Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl
von 16. Juni 2022 0 Kommentare

Am Mittwoch, den 16. Juni 2022 kontrollierten Bundespolizisten einen 38-Jährigen am Hallenser Hauptbahnhof. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Mann seit Anfang Juni 2022 per Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle, Zweigstelle Naumburg, gesucht wurde. Aufgrund eines Verkehrsdeliktes wurde er zuvor zu einer Geldstrafe von 300 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen verurteilt. Da der Deutsche den offenen Betrag bisher nicht beglichen hatte und sich auch nicht dem Strafantritt stellte, erging der Haftbefehl. Diesen eröffneten die Bundespolizisten dem Gesuchten, nahmen ihn fest und zur Dienststelle am Hauptbahnhof mit. Eine freiwillige Atemalkoholmessung ergab einen Wert von circa 1,38 Promille. Da der Mann die offene Geldstrafe nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Halle verbracht. Bei der Übergabe beleidigte er einen Bundespolizisten mit ehrverletzenden Worten, so dass er eine weitere Strafanzeige wegen Beleidigung erhält.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.