Polizeibericht Saalekreis vom 09.05.2010

von 10. Mai 2010

Verkehrsunfall
Am 10.05.2010 gegen 03.30 Uhr ereignete sich auf der L 183 Kreypau/Wölkau ein Verkehrsunfall. Ein 21jähriger Daimlerchrysler-Fahrer befuhr die Landstraße als auf Höhe des Ortsausganges Kreypau in der Kreypauer Landstraße ein Rehbock von links nach rechts die Fahrbahn querte. Der Fahrer konnte trotz eingeleitetem Bremsmanöver den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am 09.05.2010 gegen 22.00 Uhr ereignete sich auf der L170 Halle/Döllnitz ein Verkehrsunfall. Ein 24jähriger VW-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Döllnitz. In einer Linkskurve überquerte plötzlich ein Reh, von links kommend, die Fahrbahn. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und kollidierte mit dem Reh. Das Fahrzeug wurde leicht beschädigt.

Am 08.05.2010 gegen 05.40 Uhr ereignete sich auf der L156 Höhnstedt/Langenbogen ein Verkehrsunfall. Ein 26jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Langenbogen. In einer Linkskurve kam der Fahrer ins Schleudern, stieß gegen eine Stützmauer und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde durch eine hinzukommende Fahrzeugführerin aus dem Fahrzeug befreit. Er wurde ins Krankenhaus Dölau zur Versorgung gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Einwirkung von Alkohol sein Fahrzeug führte (1,26 Promille) und nicht im Besitz eines Führerscheins war. Eingetretener Schaden ca. 6000 Euro.

Am 09.05.2010 gegen 04.15 Uhr ereignete sich auf der L185 Rodden/Pissen ein Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Toyota-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Rodden. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und fuhr frontal gegen den nächsten. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt und im Krankenhaus Merseburg behandelt. Entstandener Schaden ca. 6000 Euro.

Am 09.05.2010 gegen 22.25 Uhr kam es auf der B100 Halle/Bitterfeld zu einem Verkehrsunfall. Ein 46jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße in Richtung Bitterfeld. Auf Höhe der Kreuzung nach Spickendorf wechselte er den Fahrtstreifen nach links um Richtung Spickendorf abzubiegen. Dabei beachtet er nicht den im linken Fahrstreifen fahrenden 47jährigen Opel-Fahrer. Es kommt zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge werden leicht beschädigt.

Geschwindigkeitsmessen
Am Sonntag führten die Beamten in Merseburg, Geusaer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden ca. 60 Fahrzeuge gemessen. 10 davon waren zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw Ford mit gemessenen 69 km/h (erlaubt 30 km/h). Er muss mit 3 Punkten, 160 Euro Bußgeld und 1 Monat Fahrverbot rechnen. Ein Pkw Mercedes mit gemessenen 57 km/h wurde durch die Beamten ebenfalls geahndet. Er muss mit einem Punkt und 80 Euro Bußgeld rechnen

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am vergangenen Wochenende führten mehrere Fahrzeugführer ihr Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol. Ein 23jähriger Opel-Fahrer wurde am 08.05.2010 gegen 22.00 Uhr in Nemsdorf-Göhrendorf einer Kontrolle unterzogen. Gemessener Wert 0,82 Promille. Am 08.05.2010 gegen 23.30 Uhr wurde in Leuna, Spergauer Straße eine 34jährige VW-Fahrerin kontrolliert. Sie fiel den Beamten durch ihre unsichere Fahrweise auf. Gemessener Wert 1,36 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. In Bad Dürrenberg wurde ein 39jähriger Renault-Fahrer kontrolliert. Gemessener Wert 2,18 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.
Ein 46jähriger Fahrradfahrer wurde am 08.05.2010 gegen 20.15 Uhr in Schafstädt einer Kontrolle unterzogen. Gemessener Wert 2,18 Promille.

Diebstahl eines Quads
In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter in eine Garage in Braunsbedra, Nordrand ein. Sie bauten das Fenster auf der Rückseite der Garage aus und gelangten auf diesen Weg in die Garage. Aus der Garage wurde ein Quad entwendet. Der ebenfalls abgestellte Pkw wurde nicht beachtet.

Diebstahl aus Werkstatt
Am Wochenende drangen unbekannte Täter in eine Werkstatt in Geusa, Geusaer Straße ein. Sie hebelten das Eingangstor auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten sie Reinigungsmittel und Lacke sowie Fahrzeugzubehör und Werkzeug. Die Kriminalpolizei ermittelt.