Körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Hauptbahnhof Halle | Polizei/Feuerwehr

Am Sonntagmorgen, den 28. August 2016 kam es gegen 02.30 Uhr im Hauptbahnhof Halle zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Halle

Opfer wurden ein 17-, ein 19- und ein 20-Jähriger. Sie wurden aus einer anderen Gruppe heraus mit ehrverletzenden Worten beleidigt und mit den Worten "ich knall Euch ab" bedroht. Zudem schubsten die Täter die jungen Männer, schlugen sie mit der Faust ins Gesicht und anschließend gemeinschaftlich auf sie ein. Die Bundespolizei konnte vor Ort zwei der Täter stellen. Die 15- und 17-jährigen Beschuldigten müssen sich nun wegen Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die Ermittlungen zu den weiteren Personen der Gruppe laufen auch Hochtouren. Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Beitrag Teilen

Zurück