70-jähriger Vermisster tot aufgefunden

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Landkreis Mansfeld-Südharz | Polizei/Feuerwehr

Am Freitag kurz vor 19.00 Uhr meldeten Erholungssuchende an einem Teich zwischen Mansfeld und Möllendorf, dass ein älterer Herr seit seinem Ausflug ins Wasser längere Zeit nicht mehr gesehen wurde. Seine Bekleidung befand sich noch am Ufer. Die Identität des Mannes kannten diese Personen nicht.

70-jähriger Vermisster tot aufgefunden

Es wurde mit Hilfe der Feuerwehr,  Taucher der DLRG und eines Polizeihubschraubers die Suche nach dem Mann in dem trüben Wasser des Teiches eingeleitet. Sie wurde am späten Abend unterbrochen. Im weiteren Verlauf wurde auch ein 70Jähriger von seiner Frau als vermisst gemeldet.

Am heutigen Tage wurde die Suche fortgesetzt, wieder unterstützt durch Feuerwehr und DLRG (Suchhunde). Außerdem waren Taucher der Landespolizei im Einsatz. Gegen 16.00 Uhr wurde der Mann tot aus dem Teich geborgen. Es handelt sich zweifelsfrei um den 70Jährigen.

Todesursachenermittlung                                                              

Heute Morgen fand ein Pflegedienst eine 85Jährige welche sie betreuten, tot in ihrer Wohnung in Sangerhausen, Friedrich-Engels-Straße auf.  Auf Grund der unklaren Auffindesituation und keiner eindeutigen Todesursache kamen Kriminaltechniker zum Einsatz. Auch die Rechtsmedizin war vor Ort. Eine Sektion der Toten wird beantragt. Die Todesursachenermittlung wurde aufgenommen. 

Beitrag Teilen

Zurück