55-Jähriger randaliert in den Räumlichkeiten der Bahnhofsmission Halle

Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 01. Januar 2018 benötigten die Mitarbeiter der Bahnhofsmission Halle gegen 08.50 Uhr Unterstützung durch die Bundespolizei.

Ein 55-jähriger Mann randalierte in den Räumlichkeiten der Bahnhofsmission und beleidigte dort Besucher und Mitarbeiter. Nach Eintreffen der Bundespolizei widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen, beleidigte auch die Bundespolizisten mit ehrverletzenden Worten und trat nach ihnen. Dabei verletzte er einen Bundespolizisten. Der Täter musste aufgrund seines Verhaltens gefesselt werden und wurde in die Dienststelle der Bundespolizei gebracht. Ihn erwarten nun gleich mehrere Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte.

Beitrag Teilen

Zurück