Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

34-Jährige am Jägerplatz  geschlagen und ausgeraubt - Polizei findet herrenlosen Hund in der Glauchaer Straße - Einbrüche in mehrere PKW in der Innenstadt - Verkehrskontrolle in der Schillerstraße 

Handtaschenraub

Am Jägerplatz ist gestern gegen 21:00 Uhr eine Frau Opfer eines Räubers geworden. Der Täter griff die 34-Jährige an und versuchte, ihr die Handtasche von der Schulter zu ziehen. Als diese jedoch gegenhielt, versetzte ihr der Unbekannte einen Schlag ins Gesicht und flüchtete in Richtung Botanischer Garten. Der Räuber soll ca. 20 – 25 Jahre alt, 170 – 175 cm groß und von sportlicher Gestalt gewesen sein.

Entlaufener Hund

Polizeibeamte fanden gestern gegen 23:15 Uhr einen kleinen herrenlosen Hund in der Glauchaer Straße. In der näheren Umgebung konnte kein Eigentümer festgestellt werden. Um das Tier keinen weiteren Gefahren auszusetzen, wurde es zunächst durch die Beamten in Obhut genommen und sollte gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt an die Tierrettung übergeben werden. Zuvor entschlossen sich die Polizistinnen jedoch, den Fundort nochmals gemeinsam mit dem Hund aufzusuchen. Hier konnte nun die überglückliche Hundehalterin angetroffen und ihr das geliebte Tier wieder übergeben werden. Offenbar hatte der Hund einen unbeobachteten Moment genutzt, um aus einem nahegelegenen Garten zu entwischen.

Einbrüche in PKW

In der vergangenen Nacht wurde durch bislang unbekannte Täter im Bereich um die hallesche Innenstadt in mehrere PKW eingebrochen. Aus mindestens fünf Fahrzeugen wurde so das werksverbaute Multimedianavigationsgerät ausgebaut und entwendet. Hiervon betroffen waren vorrangig Fahrzeuge der Marken Audi und VW.

Verkehrskontrolle

In der Schillerstraße unterzogen Polizeibeamte heute gegen 09:00 Uhr den Fahrer eines Citroens einer Verkehrskontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der 46 Jahre alte Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da der Mann zudem den Anschein machte, berauschende Mittel konsumiert zu haben, wurden auch ein Drogenschnelltest sowie ein Atemalkoholtest mit ihm durchgeführt. Der Drogentest reagierte positiv auf Kokain und der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,23 Promille.

Beitrag Teilen

Zurück