Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Wochenende | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Pkw kommt in Ermlitz von der Fahrbahn ab und landet im Graben - Körperverletzung in Braunsbedra und Merseburg

Verkehrsunfall

In der Ammendorfer Straße von Ermlitz verunfallte am Freitag gegen 22:15 Uhr ein Ford. Nach den vorgefundenen Spuren war das Auto aus Richtung Raßnitz gekommen, kam von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Schild und landete im Straßengraben. Ein Passant sprach den Fahrzeugführer (47 Jahre) noch an. Der Autofahrer verließ den Unfallort und ging nach Hause. Dort wurde er von der Polizei angetroffen. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurden über 1,9 Promille gemessen. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Ihn erwarten strafrechtliche Sanktionen.

Körperverletzung 

Zu einer Körperverletzung kam es heute gegen 02:15 Uhr früh in der Merseburger Straße von Braunsbedra. In einer dortigen Lokalität beleidigte zunächst ein 25-jähriger Mann einen 42-jährigen Iraner. In der Folge griff er den Geschädigten tätlich an. Der Tatverdächtige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest warf einen Wert von über 1,5 Promille aus. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Heute früh gegen 03:10 Uhr wurde die Polizei in die Geusaer Straße von Merseburg gerufen. Hier hatte ein Mann eine Diskothek mit einer Waffe betreten. Die Waffe befand sich sichtbar im Hosenbund des Mannes. Zeugen informierten die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte der Mann die Lokalität bereits wieder verlassen. Mit Hilfe von Zeugen, welche den Mann verfolgten, konnte dieser noch in der Geusaer Straße aufgegriffen werden. Der Mann ist 24 Jahre alt. Bei ihm fand man eine Schreckschusspistole auf, welche von der Polizei einbehalten wurde. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz erstattet.

 

Beitrag Teilen

Zurück