Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Montag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Hehlerei in der Zscherbener Straße - Wohnungseinbruch in der Fritz-Reuter-Straße - PKWs in der der Wilhelm-von-Kügelgen-Straße beschädigt

Hehlerei

Eine 43-jährige Hallenserin erkannte am Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr in der Zscherbener Straße ihr vor einigen Tagen gestohlenes Fahrrad wieder. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten noch vor Ort eine 24-Jährige stellen, welche mit dem in Rede stehenden Fahrrad unterwegs war. Diese gab an, das Fahrrad zwei Tage zuvor von einer namentlich bekannten, männlichen Person gekauft zu haben. Nachdem die Eigentumsverhältnisse zweifelsfrei geklärt werden konnten, wurde das Fahrrad an die 43-jährige Eigentümerin übergeben. Es wurden polizeiliche Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet.

Einbruch in Wohnung

Einer Anwohnerin der Fritz-Reuter-Straße fiel am Sonntagabend gegen 21:20 Uhr der Einbruch in eine Nachbarwohnung auf. Unbekannte Täter gelangten hier über den Innenhof in das Hinterhaus des Objektes und drangen gewaltsam in eine Wohnung in der vierten Etage ein. Die Wohnungsinhaberin selbst befand sich zu der Zeit nicht vor Ort. Angaben zu eventuellen Diebstahlshandlungen konnten somit bisher nicht gemacht werden.

Sachbeschädigung an PKWs

Eine Anwohnerin der Wilhelm-von-Kügelgen-Straße wurde heute gegen 01:50 Uhr durch Lärm und laute Musik geweckt und schaute daraufhin aus dem Fenster. Hier konnte sie eine bislang unbekannte männliche Person beobachten, welche gegen mehrere abgeparkte Fahrzeuge trat und schlug. Anschließend entfernte sich der Täter in Richtung Dölauer Straße. Der Unbekannte soll etwa 180 cm groß und ca. 20 Jahre alt gewesen sein. Er trug dunkles, längeres und lockiges Haar. Zur Tatzeit war er mit einer grauen Jacke sowie einer dunklen Jeanshose bekleidet. Außerdem hatte er einen dunklen Rucksack und eine Musikbox bei sich.

Beitrag Teilen

Zurück