Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfall in der Teichstraße - Kellereinbruch in der Paul-Thiersch-Straße - Mülltonnenbrände im Stadtgebiet - Gestohlener PKW im Blumenauweg gefunden

Verkehrsunfall

In der Teichstraße ist gestern gegen 19:25 Uhr ein Mann von einem Transporter angefahren worden. Der 26-Jährige rannte über die Straße, um schnell die Bushaltestelle im Mustangweg zu erreichen. Hierbei wurde er von dem Fahrzeug erfasst und stürzte, wodurch er sich Verletzungen im Brust- und Kopfbereich zuzog. Der Fahrer des grünen Transporters verließ pflichtwidrig den Unfallort.

Kellereinbruch

Gegen 19:35 Uhr stellte ein Anwohner der Paul-Thiersch-Straße gestern den Einbruch in seinen Keller fest. Bislang unbekannte Täter brachen die Tür der Kellerbox auf und entwendeten daraus zwei Elektrofahrräder. Zur qualifizierten Spurensuche und -sicherung kamen Kräfte der Kriminalpolizei zum Einsatz.

Brände

In der vergangenen Nacht kam es zu zwei Mülltonnenbränden im Stadtgebiet. Gegen 01:45 Uhr wurde der Brand zweier Mülltonnen in der Zwingerstraße bekannt. Durch das Feuer wurden auch Teile der angrenzenden Hausfassade sowie eine Schaufensterscheibe beschädigt. In der Jessener Straße geriet kurz nach 02:00 Uhr ein Müllcontainer in Brand, welcher zwischen einer in einem Verkaufspavillon befindlichen Bar und einem leerstehenden Pavillon abgestellt war. An beiden Pavillons entstanden Brandschäden. Nach ersten Erkenntnissen ist in beiden Fällen von Brandstiftung auszugehen.

Gestohlener PKW aufgefunden

Polizeibeamte kontrollierten heute gegen 09:45 Uhr im Blumenauweg einen abgeparkten PKW. Hierbei stellte sich zunächst heraus, dass die angebrachten Kennzeichentafeln nicht an das Fahrzeug gehörten und zudem bereits im April als gestohlen gemeldet wurden. Der Opel selbst stand ebenfalls nach einer Diebstahlshandlung in Fahndung und wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Beitrag Teilen

Zurück