Vermisstenfall Hartmut Weiske bei Aktenzeichen XY ungelöst

Foto: Polizei
ZDF | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Bereits seit 30.Juni 2017 wird Hartmut Weiske aus Weißenfels vermisst. Die bisherige Suche erbrachte keine Hinweise zum Verbleib des Mannes.  Seit dem 18.Oktober 2017 sucht die Polizei auch öffentlich nach dem damals 70-jährigen Mann. Am 13.Juni 2018 befasst sich nunmehr die Fernsehsendung Aktenzeichen XY…ungelöst mit diesem  Fall um weitere  Hinweise zum Verschwinden des Mannes zu  erlangen.

Die hiesige Polizei sucht dringend Hinweise zum Aufenthalt von

Hartmut Weiske
geb. am 25.05.1947 in Hauersdorf.

Den letzten Kontakt zu ihm hatte wohl seine Freundin in den Abendstunden des 30.Juni 2017. Demnach telefonierte sie hier mit dem Gesuchten.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen verließ der Mann seinen Wohnort, welcher sich in einem Ortsteil von Weißenfels befindet, mit einem PKW Daihatsu Cuore, der auf ihn zugelassen ist. Zu dem roten PKW gehören die amtlichen Kennzeichen WSF-AL 97.

Nach einem Hinweis am 11.10.2017 wurde dieser Daihatsu auf einem Parkplatz in Günthersdorf, in der Nähe des Einrichtungshauses „IKEA“, aufgefunden. Dort soll dieser PKW schon seit mehreren Wochen gestanden haben.

Zum Zeitpunkt des Auffindens befanden sich an dem Auto aber die amtlichen Kennzeichen WSF-N 372. Diese Kennzeichen gehören zu einem anderen PKW Daihatsu Cuore, dessen Eigentümer ebenfalls der Gesuchte ist.

Bisher gibt es keine Hinweise zum Aufenthalt bzw. Verbleib des Mannes. Es kann weder ausgeschlossen werden, dass der Mann untergetaucht oder Opfer einer Straftat geworden ist. Die Polizei hat Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Es werden dringend Zeugen gesucht!

Wer kann Hinweise zu dem Gesuchten geben? Wer hatte nach dem 30.06.2017 Kontakt zu ihm? Hat sich der Gesuchte zwischenzeitlich irgendwo eingemietet?
Sofern der Mann untergetaucht sein sollte, bittet ihn die Polizei, sich selbst umgehend melden!
Wo sind die Kennzeichentafeln WSF-AL 97 verblieben? Sind diese jemandem irgendwo aufgefallen oder worden sie gefunden?

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Telefonnummer 0345/ 224 1291 entgegen.

Beitrag Teilen

Zurück