Betrügerische Anrufe in Halle

Polizei Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Der Polizei sind im Laufe des gestrigen Tages mehrere Fälle bekannt geworden, in denen Seniorinnen und Senioren im Alter von 72 – 91 Jahren unter Verwendung unterschiedlicher Betrugsmaschen durch bislang unbekannte Personen angerufen wurden. 

Zum einen gaben sich die Anrufer als Enkel ihrer Opfer aus und gaben an, dringend Bargeld zu benötigen. Bei anderen Anrufen gaben sich die Betrüger als Polizeibeamte aus und versuchten, die Kontodaten der Geschädigten zu erfragen.

In einem Fall sollen sogar zwei männliche Personen in einer Polizeiuniform eine 72-Jährige zu Hause aufgesucht und nach Bargeld im Haus befragt haben. Glücklicherweise erkannten alle Geschädigten die Betrugsversuche und beendeten die Gespräche rechtzeitig.

Die Polizei rät:

  • Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen mit weiteren Familienangehörigen Rücksprache bzw. kontaktieren Sie die Person, als die sich ausgegeben wird, unter einer Ihnen bereits bekannten Telefonnummer und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.

  • Seien Sie stets misstrauisch gegenüber Ihnen unbekannten Personen! Legen Sie im Zweifel sofort auf und rufen Sie bei ihrer örtlichen Polizeidienststelle an! (Telefonnummer (0345) 224 2000)

  • Geben Sie am Telefon keine Auskünfte über ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse!

  • Die Polizei wird Sie niemals zur Herausgabe von Bargeld oder Wertgegenständen auffordern! Übergeben Sie diese Dinge daher niemals an unbekannte Personen und lassen Sie diese auch nicht in ihre Wohnung!

  • Lassen Sie sich von Polizeibeamten stets einen Dienstausweis zeigen und prüfen Sie diesen sorgfältig!

  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen! Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt:

Notrufnummer 110

Für weitere Fragen stehen Ihnen auch gern unsere Seniorensicherheitsberater zu Verfügung!
Telefonnummer: (0345) 224 1250

Beitrag Teilen

Zurück