Dumm gelaufen - Mann verliert vor Bundespolizeistreife Drogen

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Die Frage, mit der sich ein 22-Jähriger am heutigen Morgen, den 19. Februar 2019, gegen 00:30 Uhr an Bundespolizisten am Hauptbahnhof Halle wandte, hätte er wohl lieber nicht gestellt.

Nach freundlicher Begrüßung und beim Ansetzen zur Frage zog der junge Mann seine Hand aus seiner Jackentasche. Dumm gelaufen, denn dabei fiel auch ein Tütchen Drogen mit heraus. Es handelte sich um eine geringe Menge, vermutlich Cannabis. Nun hatten die Bundespolizisten viele Fragen, unter anderem nach seinen Personalien zur Erstellung einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die unbeabsichtigt verlorenen Drogen wurden sichergestellt und nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der 22-Jährige seinen Weg fortsetzen.

Beitrag Teilen

Zurück