Alkoholisierter Mann beleidigt und bedroht Sicherheitsmitarbeiter der Bahn und Bundespolizisten

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am frühen Freitagmorgen, den 18. Oktober 2019 bemerkte eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Halle gegen 03.05 Uhr eine lautstarke, verbale Auseinandersetzung. Zwei Sicherheitsmitarbeiter der Mann hatten einen 39-jährigen Mann nach seinen Reiseabsichten befragt. Diese gab er jedoch nicht kund, sondern beleidigte und bedrohte daraufhin die beiden Sicherheitsmitarbeiter und spuckte in ihre Richtung.

Die Bundespolizisten gingen dazwischen und wurden ebenfalls massiv mit ehrverletzenden Worten beleidigt. Nachdem die Personalien des stark alkoholisierten Mannes feststanden, sprachen die Bundespolizisten den Mann einen Platzverweis aus und verbrachten ihn aus dem Hauptbahnhof. Auch da beleidigte er die Beamten unablässig weiter. Neben Strafanzeigen wegen mehrfacher Beleidigungen sowie Bedrohung erhält der Mann auch ein zweijähriges Hausverbot für den Hauptbahnhof Halle. Dies sprachen ihn die Mitarbeiter der Bahn aus.

Beitrag Teilen

Zurück