Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Einbrecher in Gerbstedt gestört - Einbruch  in eine Gartenlaube in Sangerhausen - Diebstahl vom MZ-Gelände in Sangerhausen - PKW in Mansfeld beschädigt - Verkehrsunfall in Polleben und auf der B 810 bei Eisleben 

Gerbstedt / Täter gestört

Ein unbekannter Täter drang in eine Gartenlaube in Gerbstedt ein. Eine aufmerksame Dame vernahm Geräusche und schaute sich um. Offensichtlich fühlte sich der Täter dadurch gestört, brach seine Handlung ab und verließ den Tatort ohne Diebesgut. Der Sachschaden an der Gartenhütte ist noch nicht bekannt.

Sangerhausen / Einbruch Gartenlaube

Unbekannte Täter brachen in einen Schuppen in der Wilhelm-Koenen-Straße in der Gartenanlage Goldene Aue ein. Sie durchsuchten und verwüsteten den Schuppen. Der genaue Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Sangerhausen / Diebstahl MZ-Gelände

Von dem Gelände der MZ-Servicegesellschaft wurde am 22.10.2019 zwischen 18:15 Uhr und 21:30 Uhr ein Flurfördergerät entwendet. Es wurde unter einer Überdachung abgestellt und konnte später nicht mehr aufgefunden werden. Zu den Tätern gibt es keine Hinweise.

Mansfeld / Sachbeschädigung

Von einem PKW, welcher vor einem Wohnhaus in der Brauhausstraße abgeparkt war, wurde die Heckscheibe durch unbekannte Täter eingeschlagen. Als der Fahrzeugbesitzer einen Knall hörte, öffnete er die Wohnungstür und konnte mehrere Personen wahrnehmen, die den Tatort verließen. Zu den Tätern gibt es keine weiteren Hinweise. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.


Verkehrslage

Eisleben / B 810 / 22.10.2019 21:18 Uhr
Ein 78-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Ford die B80. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Das Wildschwein lief nach dem Verkehrsunfall weiter. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3.000,-€.

Polleben / Eislebener Straße / 22.10.2019 15:30 Uhr
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Verteilerkasten der Gemeinschaftsantenne Polleben – Obendorf. Durch die Kollision wurde der Verteilerkasten aus seiner Verankerung gerissen. Der Fahrzeugführer verließ pflichtwidrig den Unfallort. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Beitrag Teilen

Zurück