Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Graffiti- Sprayer in Hettstedt gestellt - Mehrere Einbruchsversuche  in Hettstedt - Wohnhaus in Südharz mit Farbe beschmiert - PKW in Sangerhausen beschädigt - Verkehrsunfall in Hettstedt und auf der Bundestraße 180 bei Volkstedt 

Hettstedt / Graffiti- Sprayer gestellt

Mit Hilfe aufmerksamer Zeugen konnten in der Nacht zum Freitag vier junge Männer von der Polizei gestellt werden, die zuvor die Bahnbrücke über die ehemalige B86 am Lichtlöcherberg mit Farbe besprühten. Die Tatverdächtigen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren stammen alle aus der Region. Am Tatort selber und im von den jungen Männern genutzten PKW wurden Spraydosen aufgefunden und sichergestellt. Der Schaden an der der Bahnbrücke wird derzeit mit ca. 1.000 Euro angegeben.

Hettstedt / Mehrere Einbruchsversuche

Im Lindenweg versuchten Unbekannte in einen Imbisswagen einzubrechen. In der Beethovenstraße warfen unbekannte Täter eine Gehwegplatte aus Beton in ein unbewohntes Haus und zerstörten dabei ein Fenster. In der Feuerbachstraße wurde ebenfalls versucht, in ein Blumengeschäft/ Paketshop einzudringen. In allen Fällen scheiterten die unbekannten Täter auf Grund der Sicherung der Objekte. Jedoch entstanden erhebliche Sachschäden.

Südharz / Wohnhaus mit Farbe beschmiert

Im Südharzer Ortsteil Bennungen meldeten sich bis zum heutigen Vormittag mindestens sieben Geschädigte, deren Hauswände und Hauszubehör seit den gestrigen Abendstunden mit Farbe beschmiert wurden. Auch wurden an einem Bahngebäude verfassungsfeindliche Kennzeichen festgestellt. Da in einigen Fällen die Farbe mit einfachen Mitteln nicht zu entfernen ist, wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und das Verwendens verfassungsfeindlicher Symbole aufgenommen. Ein Zusammenhang mit den abendlichen Halloween-Aktivitäten kann nicht ausgeschlossen werden. Sollte sich dies bestätigen, wurden hier eindeutig Grenzen überschritten.

Sangerhausen / PKW beschädigt

Auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses wurde von einem PKW VW Golf die Heckscheibe eingeschlagen. Gegenstände sind aus dem Fahrzeug nicht verschwunden. Der Schaden wird mit ca. 600 Euro angegeben.

Verkehrslage

Volkstedt / Bundestraße 180 / 31.10.2019 21:28 Uhr

Ein PKW VW kollidierte in Fahrrichtung Hettstedt mit einem Wildschwein, das die Straße querte. Das Tier entfernte sich von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Hettstedt / Promenade / 31.10.2019 23:44 Uhr

Beim Wenden stieß ein PKW Audi gegen eine Hauswand. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt ungeachtet der Schäden fort und kollidierte kurz darauf in der Luisenstraße mit einem weiteren PKW Audi, der jedoch an einer Grundstückszufahrt und nicht mehr auf der Straße parkte. Am zweiten Unfallort stellten die Beamten den 53-jährigen Unfallverursacher. Dieser hatte einen Atemalkoholwert von 1,36 Promille und keinen Führerschein mehr. Das Unfallfahrzeug war nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und somit auch nicht pflichtversichert. Die entstandenen Unfallschäden werden auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Hettstedt kam zudem zum Binden auslaufender Betriebsstoffe zum Einsatz.

Beitrag Teilen

Zurück