Polizeimeldungen aus dem Kreis Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Sonntag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Jugendlicher wirft Schaufensterscheibe ein und stiehlt Waren in Eisleben - Jugendliche bewerfen in Eisleben einen Transporter mit einer Glasflasche -  Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Sangerhausen - Einbruch in eine Gartenlaube in Eisleben - Detonation in der Schulstraße von Klostermansfeld - 

Jugendlicher wirft Schaufensterscheibe ein und stiehlt Waren

Freitagabend gegen 21.40 Uhr wurde die Scheibe eines Geschäfts am „Markt“ in der Lutherstadt Eisleben eingeworfen. Die Verglasung in den Ausmaßen von etwa 150 cm x 100 cm zersplitterte vollkommen. Aus der Auslage sind Handydisplays entwendet worden. Die Schadenhöhe kann momentan noch nicht beziffert werden. Als Tatverdächtiger ist ein 14-jähriger aus der Lutherstadt Eisleben ermittelt worden, gegen den nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall eingeleitet wurde. Eine umfangreiche Tatortarbeit hat stattgefunden.

Jugendliche bewerfen einen Transporter mit einer Glasflasche

Freitagnachmittag gegen 14.05 Uhr haben drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren ein vorbeifahrendes Fahrzeug in der Halleschen Straße der Lutherstadt Eisleben mit einer Flasche beworfen. Die Flasche wurde durch eine 15-Jährige aus der Lutherstadt Eisleben auf die Frontscheibe des Fahrzeugs geschleudert, so dass die Scheibe, auf Höhe der Beifahrerseite, beschädigt wurde. Die Tatverdächtigen konnten, Zeugenhinweisen zufolge, in Tatortnähe gestellt werden. Gegen diese wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Alle drei
Jugendlichen sind an ihre Obhutsberechtigten übergeben worden. 

 Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Samstagmittag gegen 13.00 Uhr kam es auf einer Polizeidienststelle in Sangerhausen zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei jungen männlichen Personen im Alter von jeweils 18 Jahren. Die Heranwachsenden gerieten auf der Dienststelle in Streit, weswegen sie getrennt werden sollten. Einer der Streithähne versuchte zwei Polizisten zu schlagen, was ihm nicht
gelungen ist. Der junge Angreifer versuchte sich zu wehren und musste kurzzeitig gefesselt werden, bis die Situation beruhigt werden konnte. Grund des Erscheinens auf der Dienststelle waren wechselseitige Körperverletzungen, die sich beide jungen Männer gegenseitig zufügten. Die
beiden Heranwachsenden erschienen freiwillig. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zum Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und zu den Körperverletzungen laufen bereits. Beide Männer waren nüchtern.

Einbruch in Gartenlaube

In der Freitagnacht gegen 22.15 Uhr ist in der Lutherstadt Eisleben,
Neckendorf in eine Gartenlaube eingebrochen worden. Die unbekannten Täter rissen dort sämtliche Türen auf und verwüsteten das Innere dieser Laube. Entwendet wurde ersten Angaben zufolge nichts. 

Detonation in der Schulstraße von Klostermansfeld

Durch zwei unbekannte Täter wurde Samstagabend gegen 19.05 Uhr in der Schulstraße von Klostermansfeld ein Kaugummi-Spielzeug-Automat mittels Pyrotechnik beschädigt. Enthaltene Spielzeuge befanden sich vor dem Automaten. Die Täter gelangten nicht an die Geldkassetten. Der Sachschaden wird auf etwa 200,- € beziffert. Die Täter werden wie folgt beschrieben: unbekannter Täter 1: männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 180-200 cm groß, bekleidet mit schwarzem Blouson, schwarzer Jeanshose mit Löchern im Kniebereich, weißen Sneakers; unbekannter Täter 2:
männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 180-200 cm groß, bekleidet mit gelbem Pullover, Tarnflecken-Jogginghose, schwarzen Schuhen (eventuell Turnschuhe) Zeugenaufruf: Zeugen, die Hinweise und Angaben zum Sachverhalt machen können werden gebeten, sich an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter: 03475 670 293 zu wenden.

Beitrag Teilen

Zurück