Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Unbekannte Täter beschädigen ein Fahrzeug in Hettstedt - 250 Liter Kraftstoff aus drei Baggern in Gerbstedt entwendet - Fassade eines Mehrfamilienhauses in Eisleben beschädigt - Papiertonne in Oberröblingen entwendet - Verkehrsunfall in Eisleben und auf der L 231 bei Drebsdorf

Hettstedt / Sachbeschädigung am Fahrzeug

Eine Fahrzeugführerin konnte aus einem Geschäft heraus beobachten, wie vier unbekannte Täter ihr Fahrzeug beschädigten. Einer der Täter lief sogar auf dem Fahrzeugdach herum. Durch die detailgetreue Personenbeschreibung der Zeugen konnte anschließend eine Person festgestellt werden, welche mit den Zeugenaussagen komplett übereinstimmte. Die Person gab nach der Belehrung und Befragung an, dass er zu der Tatzeit am Tatort war.

 

Gerbstedt / Baustellenfahrzeuge angegriffen

Auf der Baustelle zwischen Gerbstedt und Zabenstedt wurde vom 24.02.2020 gegen 16:00 Uhr bis zum 25.02.2020 um 07:49 Uhr durch unbekannte Täter aus drei Baggern Diesel entwendet. Es fehlen ca. 200 bis 250 Liter Kraftstoff.

 

Eisleben / Fassade beschädigt

Durch eine Mitarbeiterin der Wohnungsbaugesellschaft Eisleben wird bekannt, dass unbekannte Täter einen unbekannten Gegenstand gegen die Kunststoffaußenfassade eines Mehrfamilienhauses warfen. Dabei entstand ein Loch in der Fassade von ca. 30 cm Durchmesser. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

 

Oberröblingen / Mülltonne entwendet

Unbekannte Täter entwendeten in der Oberröblinger Bahnhofstraße eine Papiertonne. Diese wurde am Abend des 19.02.2020 vor die Tür gestellt und am 20.02.2020 nicht wieder aufgefunden. Der Sachschaden beträgt ca. 120,-€.

 

Verkehrslage

 

Eisleben / Bergmannsallee / 24.02.2020  16:10 Uhr

Eine Zeugin konnte beobachten, wie ein männlicher Fahrzeugführer eines silberfarbenen BMW gegen eine Straßenlaterne gefahren ist. Anschließend stieg der Fahrer aus, nahm sein abgefallenes Kennzeichen, legte es in den Kofferraum und verschwand pflichtwidrig vom Unfallort. Die Straßenlaterne steht schief und ist angebrochen. Der Sachschaden beträgt ca. 2500,-€. Aufgrund der Täterbeschreibung und des Kennzeichens konnte der Unfallflüchtige zeitnah festgestellt werden. Das Fahrzeug befand sich bereits zur Reparatur.

 

Drebsdorf / L 231 / 24.02.2020  18:55 Uhr

Eine 75-jährige Fahrzeugführerin eines VW befuhr die Straße zwischen Großleinungen und Drebsdorf, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in noch nicht ermittelter Höhe. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück