Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Moped in Allstedt entwendet - Ladendiebstahl in Hettstedt - Küchenbrand in Kelbra - Einbruch in Büroräume in Sangerhausen - Verkehrsunfall in Kelbra und Eisleben

Allstedt / Moped entwendet

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 08.04.2020 gegen 23:15 Uhr und dem 09.04.2020 gegen 06:30 Uhr eine Simson S51 E in hellgrün. Das Fahrzeug befand sich vor dem Wohngrundstück des Besitzers. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,-€.

 

Hettstedt / Ladendieb

Am 08.04.2020 gegen 16:05 Uhr verließ ein Kunde eines Geschäftes den Kassenbereich. Als der männliche Täter die elektronische Schleuse betrat, wurde akustischer Alarm ausgelöst. Daraufhin rannte der Mann los, stolperte und verlor dabei sein Smartphone. Welches Diebesgut der Täter eingesteckt hatte und in welcher Warenwerthöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei stellt das Handy sicher.

 

Kelbra (kyffhäuser) / Brand

Am 09.04.2020 gegen 10:33 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Brand eines Wohnhauses gemeldet. Das Feuer, in einem Haus in der Breiten Straße, befand sich auf der unteren Etage und wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Brandursache war ein Küchenbrand. Die Küche ist komplett ausgebrannt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 35000,-€. Eine Person kam mit einer Rauchgasintoxikation in eine Klinik. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

 

Sangerhausen / Einbruch

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in Büroräume in der Kyselhäuser Straße ein. Sie öffneten einen Wertschrank und entwendeten diesen sowie  zudem auch Bargeld. In dem Schrank befand sich ein Fahrzeugschlüssel, welchen sie an sich nahmen und anschließend mit dem dazugehörenden PKW VW Polo flüchteten. Eine Hausbewohnerin hörte in der Nacht Geräusche und sah einen Mann in das Gebäude gehen und danach wieder hinaus. Der Gesamtschaden wurde noch nicht beziffert.

 

Verkehrslage

 

Kelbra (Kyffhäuser) / Frankenhäuser Straße / 08.04.2020  19:25 Uhr

Eine 34-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford befuhr langsam den Parkplatz eines Supermarktes, um eine geeignete Parklücke zu finden. Zwischen zwei Fahrzeugen nahm sie zwei erwachsene Personen wahr. Plötzlich hörte die Fahrzeugführerin ein dumpfes Geräusch und stoppte den Wagen sofort. Das zweijährige Kind der Personen zwischen den Fahrzeugen lief in dem Moment gegen den Ford und kam zu Fall. Es erlitt Verletzungen am Bein und wurde in eine Klinik verbracht. Am Fahrzeug entstand kein Schaden.

 

Eisleben / Unterrißdorfer Straße / 08.04.2020  21:50 Uhr

Ein 18-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Seat befuhr in Eisleben die Unterrißdorfer Straße in Richtung Hallesche Straße. Dort überquerte plötzlich ein Rehbock die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 300,-€. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück