Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Kennzeichendiebstahl in Sandersleben . Hausfriedensbruch in Eisleben - Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss in Stolberg (Harz) - Parkbänke in Quenstedt beschädigt - Verkehrsunfall in Benndorf und auf der K 2321 bei K 2321

Sandersleben / Kennzeichen entwendet

Unbekannte Täter entwendeten von einem PKW Ford beide Kennzeichentafeln. Das Fahrzeug stand in einem Grundstück in der Schulstraße, welches nicht umfriedet ist. Hinweise zu dem Täter gibt es nicht.

 

Eisleben / Hausfriedensbruch

Ein 29-Jähriger verschaffte sich widerrechtlich Zugang zum Hausflur eines Mehrfamilienhauses, obwohl er ein gültiges Hausverbot seitens des Vermieters hat. Er reagierte, gegenüber den Polizeibeamten, unkooperativ und hatte einen Atemalkoholwert von 1,68‰. Ihm wurde für die gesamte Straße ein Platzverweis ausgesprochen.

 

Stolberg (Harz) / Kennzeichenmissbrauch, Verstoß Pflichtversicherungsgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Durch eine Streifenwagenbesatzung wurde ein Fahrzeug der Marke Audi festgestellt, an dem Kennzeichen befestigt waren, die zu einem anderen Fahrzeug gehören. Eine Überprüfung ergab, dass der Audi seit 2019 außer Betrieb gesetzt und stillgelegt ist. Der 24-jährige Fahrzeugführer war außerdem nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sowie unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Weitere polizeiliche Maßnahmen wurden eingeleitet.

 

Quenstedt / Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten auf dem Kirchhof in der Ringstraße zwei Parkbänke, indem sie die Sitzflächen, bestehend auch Holz, zerbrachen. Weiterhin wurde eine 3-jährige Linde umgeknickt und die Mauer an der alten Lutherlinde teilweise abgerissen. Es entstand ein Schaden von ca. 300,-€.

 

 

Verkehrslage

 

Benndorf / Rinstraße / 13.05.2020  18:45 Uhr

Die 18-jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW parkte ihr Fahrzeug in der Ringstraße ab, legte keinen Gang ein, zog die Handbremse an und verschloss den Wagen nach dem Aussteigen. Später wurde sie von einem Zeugen darauf hingewiesen, dass ihr Fahrzeug durch einen Zaun gerollt und mit einem Anhänger zusammengestoßen ist. Zum Zeitpunkt der Verkehrsunfallaufnahme war die Handbremse nur leicht angezogen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An dem Fahrzeugen, dem Zaun und dem Anhänger entstand Sachschaden.

 

Klostermansfeld / K 2321 / 14.05.2020  08:14 Uhr

Zwei Fahrzeuge befuhren in entgegengesetzter Richtung die Straße zwischen Klostermansfeld und Thondorf. Da ein oder beide Fahrzeugführer nicht möglichst weit rechts ihre Fahrbahnseite benutzten, kam es zu einer Kollision beider linken Außenspiegel. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beitrag Teilen

Zurück