Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Sachbeschädigung und Diebstahl auf dem Gelände der Berufsbildenden Schule in Eisleben - Fahren ohne Fahrerlaubnis in Katharinenrieth - Fahren unter Alkoholeinfluss - Wohnungseinbruch in Gerbstedt - Verkehrsunfall in Hettstedt und auf der L 223 in Sangerhausen

Eisleben / Sachbeschädigung und Diebstahl

Auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen in der Querfurter Straße wurde durch unbekannte Täter eine Fensterscheibe entglast. Die unbekannten Täter entfernten außerdem ein Kellergitter und legten dieses auf den Gehweg. Des Weiteren wurden zwei Poller entwendet. Es gibt noch keine Hinweise auf den oder die Täter.

 

Katharinenrieth / Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis führen

Eine Streifenwagenbesatzung wurde auf ein Moped der Marke Simson aufmerksam, welches auf dem Feldweg zwischen Katharinenrieth und Nikolausrieth fuhr. Als der Fahrzeugführer den Funkwagen bemerkte, wendete er das Fahrzeug und fuhr in den Ortskern nach Mönchpfiffel-Nikolausrieth. Bei der Überprüfung des 17-jährigen Fahrzeugführers wurde festgestellt, dass er keine entsprechende Fahrerlaubnis aufweisen kann.

 

Eisleben / Alkohol im Straßenverkehr

Am 22.05.2020 wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen Fahrzeugführer eines Fahrrades aufmerksam. Der 35-jährige Fahrer konnte sein Fahrrad nicht gerade fortbewegen. Bei einer Kontrolle wurden auch motorische und mentale Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 ‰.

 

Gerbstedt / Wohnungseinbruch und Diebstahl

Unbekannte Täter verschafften sich unerlaubt Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße des Aufbaus. Es wurden Schubladen im Wohnzimmer geöffnet und durchsucht. Die Täter entwendeten Bargeld und einen Baumarktgutschein.

 

 

Verkehrslage

 

Hettstedt / Untere Bahnhofstraße/ 22.05.2020  10:50 Uhr

Der 78-jährige Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr einen Parkplatz in der Unteren Bahnhofstraße und beabsichtigte rückwärts in eine Parklücke einzuparken. Als der Mann fast in der Parklücke stand, fuhr eine Fahrzeugführerin eines PKW Mazda gegen den VW. Die Dame wünschte keine Polizei zur Unfallaufnahme und verließ pflichtwidrig den Unfallort. Es wurde bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge niemand verletzt. An dem VW entstand ein Schaden von ca. 1000,-€.

 

Sangerhausen / L 223 / 21.05.2020  22:05 Uhr

Eine 28-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Audi befuhr die Straße zwischen Beyernaumburg und Riestedt, als plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000,-€. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück