Kind auf einem Spielplatz mit einer Waffe beschossen und verletzt

Symbolbild Waffe
Eisleben | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Samstagnachmittag gegen 15.05 Uhr haben Kinder auf einem Spielplatz in der Novalisstraße und Martin-Rinkart-Straße der Lutherstadt Eisleben
gespielt. Plötzlich gab es Knallgeräusche. Ein 10-Jähriger verspürte einen Schmerz im Nackenbereich. Nachdem das Kind nach Hause eilte, um das Geschehene den Eltern zu berichten, begaben sich die Eltern mit dem Kind in eine Klinik, da sie einen Gegenstand im Nacken des Jungen festgestellt haben.

In dieser Klinik wurde ein Diabolo-Spitzkopf-Projektil im Nacken des Jungen entdeckt und sogleich operativ entfernt. Das Kind muss stationär medizinisch versorgt werden. Lebensgefahr besteht nicht. Hinweise, woher die Schüsse kamen, gibt es derzeit nicht. In dem Tatortbereich erfolgten zeitnah sehr umfangreiche polizeiliche Suchmaßnahmen nach dem Schützen. Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen gefährlicher Körperverletzung dauern weiter an. Nähere Angaben zum Geschehen und zur Motivlage, können derzeit nicht gemacht werden.

Beitrag Teilen

Zurück