LKW fährt durch Leitplanke auf der A14

Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Auf der Bundesautobahn (BAB) 14 kam es am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein LKW zwischen der Anschlussstelle Löbejün und der Anschlussstelle Halle-Trotha in Fahrtrichtung Dresden aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Der 57-jährige Fahrer aus Mansfeld-Südharz stieß mit der Leitplanke zusammen und überfuhr diese. Der 7,5-Tonner kam erst hinter der Leitplanke auf dem Grünstreifen zum Stehen. Schwerverletzt musste der Kraftfahrer in eine hallesche Klinik gebracht werden. Die BAB 14 war bis 17.30 Uhr in Fahrtrichtung Dresden voll gesperrt. Dutzende Einsatzkräfte der Feuerwehr waren für Rettungsarbeiten am Ort. Der Sachschaden wird auf circa 20.000 € beziffert. Der verunfallte LKW wurde abgeschleppt.

Beitrag Teilen

Zurück