Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Baum kippt auf die Straße in Eisleben - Aggressiver Mann bedroht Busfahrerin in Hettstedt - Köder mit Rasierklingen in Friedeburg verteilt - Kennzeichendiebstahl in Sangerhausen - Verkehrsunfall in Wimmelburg

Eisleben / Fahrbahnhindernis

Ein Baum kippte am Dienstagmorgen von einem Grundstück in der Rudolf-Breitscheid-Straße auf eine Fahrbahnhälfte der Friedensstraße. Die Feuerwehr beräumt den Baum von der Fahrbahn, sodass der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte. An einem Zaun entstand Sachschaden. Es gab keine Verletzten.

 

Hettstedt / Aggressiver Hettstedter

Ein 30-Jähriger aus Hettstedt trat mehrfach gegen einen Linienbus, welcher an einer Haltestelle wartete. Außerdem bedrohte er die Busfahrerin verbal. Anwesende Personen hielten den 30-Jährigen fest, bis die Polizei eintraf.

 

Friedeburg / Köder mit Rasierklingen

Ein unbekannter Täter hat ein Stück Grillwurst, bestückt mit zwei Rasierklingen über einen Zaun auf ein Grundstück geworfen. Auf dem Gelände, welches komplett umzäunt ist, befindet sich ein Hund, der frei herum läuft. Das Tier hat den Köder nicht gefressen und ist unverletzt.

 

Sangerhausen / Kennzeichen entwendet

Ein Nutzer eines PKW Matra stellte das Fahrzeug an einem Garagenkomplex in der Juri-Gagarin-Straße ab, um einen technischen Defekt zu beheben. Beim Verlassen des Ortes, vergaß er den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss. Unbekannte Täter entwendeten den Schlüssel sowie beide amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges. Eine Absuche im Nahbereich bleib ergebnislos.

 

Verkehrslage

Wimmelburg / Blankenheimer Berg / 30.06.2020  03:11 Uhr

Eine 42-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Citroën befuhr die Straße zwischen Wimmelburg und Blankenheim, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3000,-€. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück