Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

E-Bike-Fahrer fällt bei Kontrolle in Sangerhausen auf - Wütender Patient löst Polizeieinsatz in einer Klinik in Sangerhausen aus - Fahren unter Drogeneinfluss in Klostermansfeld - Verkehrsunfall in Allstedt, Polleben, Roßla und auf der B 86 bei Annarode- Siebigerode

Sangerhausen / Radfahrer fällt bei Kontrolle auf

Bei einer Verkehrskontrolle in der Erfurter Straße kurz vor Mitternacht überprüften Polizeibeamte einen E-Bike-Fahrer. Dabei bemerkten die Beamten, dass der 19-jährige Fahrzeugführer an Fahrzeugteilen verfassungsfeindliche Symbole aufgebracht hatte. Am Körper führte der Sangerhäuser griffbereit ein Einhandmesser und ein Bajonett. Beides wurde sichergestellt und Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die weitere Nutzung des Rades wurde bis zur Entfernung der Symbole untersagt.

 

Sangerhausen / Wütender Patient

Ein aggressiv auftretender Patient veranlasste gegen 23:00 Uhr in einer Klinik einen Polizeieinsatz. Der 48-Jährige hatte  zuvor selbst den Rettungsdienst gerufen, da er nach einem Streit mit seinem Kumpel verletzt wurde. Die stationäre Aufnahme verweigerte der Mann aus dem Südharz dann und wurde gegenüber den Mitarbeitern der Klinik aggressiv. Die Polizei beruhigte den Mann und führte ihn aus der Klinik.

 

Klostermansfeld, Pkw- Fahrer unter Drogen unterwegs

Gegen 07:00 Uhr wurde ein 25-jähriger Fahrzeugführer eines PKW´s in Klostermansfeld einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurde ein Test der Fahrtüchtigkeit hinsichtlich Drogen und Alkohol durchgeführt. Der Test bezüglich Drogen fiel positiv auf den Gebrauch von Cannabis aus. Auf Nachfrage gab der Fahrzeugführer an, dass er einen Joint geraucht habe. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und im Klinikum durchgeführt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Verkehrslage

 

Allstedt / Gerstenstraße / 22.07.2020  16:30 Uhr

Beim Wiederanfahren vom Fahrbahnrand streifte ein PKW einen parkenden PKW. Dabei entstand Sachschaden von über 8.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Polleben / Hederslebener Straße / 22.07.2020  16:30 Uhr

Beim Rangieren blieb ein Fahrzeug eines Abschleppdienstes mit seinem Kran an einer quer zur Fahrbahn verlaufenden Telekommunikationsleitung hängen und zerriss diese.

 

Roßla / Finkenweg / 22.07.2020  20:10 Uhr

An einer Fahrbahneinengung streiften sich zwei entgegenkommende PKW. Es entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

 

B 86 Annarode- Siebigerode / 23.07.2020  05:30 Uhr

Auf der Bundesstraße 86 hatte ein Fahrzeugführer die Absicht ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Beim Überholvorgang beachtete dieser jedoch nicht einen hinter ihm fahrenden PKW, welcher schon zum Überholen angesetzt hatte. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Personen wurden nicht verletzt.  

Beitrag Teilen

Zurück