Kundenbetreuer der Bahn angegriffen

Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 18. November 2020, gegen 15:15 Uhr wurde die Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle darüber informiert, dass es in der Westhalle des Hauptbahnhofes zu einem Übergriff auf einen Abellio-Kundenbetreuer kam. Vor Ort stellte sich für die Beamten folgender Sachverhalt dar: Der Kundenbetreuer hatte den späteren mutmaßlichen Täter dabei beobachtet, wie er fehlerhaft am EC-Karteneinschub eines Fahrausweisautomaten versuchte, diesen mit Papier und seinen Personalausweis zu bedienen.

Daraufhin sprach der Kundenbetreuer den 57-jährigen Mann an und wies ihn auf die fehlerhafte Verwendung des Fahrausweisautomaten hin. Daraufhin wurde der 57-jährige Deutsche aggressiv und versperrte ihm den Weg zurück in sein Kundenservicebüro. Zudem packte er den Bahnmitarbeiter am Kragen und schüttelte ihn. Aus diesem Griff konnte er sich befreien und gelangte wieder in sein Büro. Dem alkoholisierten 57-Jährigen wurde eröffnet, dass gegen ihn ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet wird. Zugleich erhielt er durch die Bahnmitarbeiter ein Hausverbot für den Hauptbahnhof Halle.

Beitrag Teilen

Zurück