S-Bahn kollidiert mit Fahrrad - Zeugenaufruf

Landsberg-Süd, Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 13. Januar 2021 meldete ein Lokführer einer S-Bahn der Bundespolizei in Halle, dass er gegen 20:10 Uhr mit einem Fahrrad, dass sich direkt in den Bahngleisen befand, kollidiert war. Das Fahrrad befand sich am Haltepunkt Landsberg-Süd am Ende des Bahnsteiges Richtung Halle. 

Als der Lokführer den Gegenstand im Gleis erkannte, leitete er eine Schnellbremsung ein, konnte eine Überfahrung jedoch nicht mehr verhindern. Nach dem Stillstand des Zuges entfernte er das Fahrrad unter seiner Lok. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt und es entstand auch kein Schaden an der Lok. Daraufhin setzte die S-Bahn ihre Fahrt fort. Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer hat zum Tatzeitpunkt im Bereich der Bahngleise am Haltepunkt Landsberg-Süd Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dieser Straftat im Zusammenhang stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549 555), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Weiterführende Informationen können auch über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de gegeben werden.

Beitrag Teilen

Zurück