Strohballen und Holzstapel angezündet - Polizei stellt zwei Tatverdächtige

Durch die eingesetzten Beamten konnten am letzten Tatort zwei Tatverdächtige Personen festgestellt werden. Bei der Durchsuchung wurde bei einer 15-Jährigen und einem 20-Jährigen Bad Dürrenberger Utensilien zur Brandstiftung sichergestellt. Inwieweit beide Tatverdächtige mit den Bränden in Verbindung gebracht werden können, ist nun Teil der eigeleiteten Ermittlungen.

Durch die eingesetzten Ortsfeuerwehren konnten die Feuer gelöscht werden. Personenschaden ist nicht entstanden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Bad Dürrenberg und Umgebung | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

In Bad Dürrenberg und Umgebung kam es seit Donnerstag zu zwei Brandeinsätzen, wo Grünschnitt angezündet wurde. Heute Nacht gegen 01:00 Uhr brannten in Bad Dürrenberg OT Ragwitz dann ca. 100 Strohballen. Kurze Zeit später gegen 02:00 Uhr brannte im Ortsteil Balditz, Nieme ein Holzstapel.

Beitrag Teilen

Zurück