Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Müllfahrzeug in Bischofrode fängt Feuer - Einbruch in einen Werkzeugschuppen in Seeburg - Dieselkraftstoffdiebstahl in Feldflur Quenstedt-Aschersleben - PKW-Brand im Ortsteil Burgörner-Altdorf - Betäubungsmitteldelikt in Sangerhausen - Verkehrsunfall in Sangerhausen, Bennungen und auf der B 180 bei Hettstedt

Bischofrode / Brand

Ein Müllfahrzeug, welches gelbe Säcke verladen hatte, fing am Freitagvormittag Feuer. Beim Pressvorgang des Mülls gab es einen Knall und anschließend einen Brand, der durch die Mitarbeiter selbst gelöscht werden konnte. Am Fahrzeug ist kein Schaden entstanden.

 

Seeburg / Einbruch

Unbekannte Täter drangen unerlaubt auf ein Grundstück ein und verschafften sich Zugang zu einem Werkzeugschuppen. Aus diesem wurden diverse Werkzeuge entwendet. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf tatverdächtige Personen.

 

Feldflur Quenstedt-Aschersleben / Diebstahl

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Baufahrzeug ca. 300 Liter Dieselkraftstoff. Der oder die Täter bestiegen den Kettenbagger und öffneten den Tankdeckel. Danach wurde der Kraftstoff in Behältnisse abgepumpt und entwendet. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen gibt es noch nicht.

 

Hettstedt / Brand

Am Abend des 15.04.2021 wurde die Polizei informiert, dass im Ortsteil Burgörner-Altdorf ein PKW brennt. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte das Feuer. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

 

Sangerhausen / Betäubungsmitteldelikt

Am frühen Freitagmorgen lag ein 29-jähriger Mann auf der Straße und klagte über Schmerzen. Daraufhin wurde ein Rettungswagen hinzugezogen, der ihn in eine Klinik verbrachte. Der Mann gab an Crystal und Alkohol konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,95 ‰. Vom Amts wegen wurde eine Strafanzeige gefertigt.

 

Verkehrslage

 

Hettstedt / B 180 / 15.04.2021   21:05 Uhr

Ein 55-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Nissan befuhr die B 180 aus Richtung Walbeck in Richtung Mansfeld, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Eine Kollision mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Sangerhausen/ Erfurter Straße / 16.04.2021   10:13 Uhr

Ein Fahrzeugführer, welcher die Erfurter Straße in Richtung Zentrum befuhr, musste auf Höhe einer Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte die dahinterfahrende Fahrzeugführerin zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Bennungen / Wickeröder Straße / 15.04.2021   06:55 Uhr

Vor Fahrtantritt befreite die 44-jährige Fahrzeugführerin ihren PKW von Eis auf den Scheiben. Danach befuhr sie die Wickeröder Straße in Richtung Wickerode. Kurz vor dem Bahnübergang beschlug unerwartet die Frontscheibe und dabei übersah sie den an der geschlossenen Bahnschranke wartenden PKW Suzuki. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der Suzuki mit der 61-jährigen Fahrzeugführerin unter der Schranke hindurch auf die Gleisanlage geschoben wurde und hängen blieb. Der Zugverkehr wurde sofort eingestellt. Verletzt wurde keiner. An den Fahrzeugen sowie an der Bahnanlage entstand Sachschaden

Beitrag Teilen

Zurück