Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Versuchter Enkeltrick in Hettstedt - St. Jakobikirche in Hettstedt mit Graffiti besprüht - Rucksack aus einem Kleintransporter in Eisleben entwendet - Auseinandersetzung in Sangerhausen - Anruf falscher Polizist in Uftrungen - Fahren unter Alkoholeinfluss in Eisleben - Verkehrsunfall in Südharz und auf der Landstraße 234 bei Südharz

Hettstedt / Versuchter Enkeltrick

Am gestrigen Mittag erhielt ein 85-jähriger Mann einen Anruf seines angeblichen Enkels. Dieser gab an, dass er eine Mutter von zwei Kindern bei einem Verkehrsunfall getötet hätte und nun 50.000 Euro benötige, um einen Haftbefehl abzuwenden. Im Gespräch „spielte“ der Anrufer arg mit den Emotionen des Seniors. Diese reagierte jedoch völlig richtig und setzte sich sofort mit seinen echten Verwandten in Verbindung. Es kam zu keiner Geldübergabe. Die Polizei ermittelt.

 

Hettstedt / Graffiti an der Kirchenwand

Durch Polizeibeamte wurden am Mittwochnachmittag mehrere Schriftzüge mit Fußballbezug an der Außenwand der St. Jakobikirche festgestellt. Die sofort einsetzenden Ermittlungen brachten erste Hinweise auf eine jugendliche Gruppe, die im Verdacht der gemeinschädlichen Sachbeschädigung stehen.

 

Eisleben / Rucksack entwendet

Aus einem unverschlossen Am Hohlweg parkenden Kleintransporter entwendete ein unbekannter Täter am gestrigen Vormittag einen Rucksack in den Farben schwarz/blau mit Inhalt. Darunter befand sich auch eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten des Fahrzeugnutzers. Derzeit liegen keine Hinweise zum Täter vor.

 

Sangerhausen / Einsatz von Abwehrspray

Eine 41-jährige Frau wurde am gestrigen Abend auf dem Fußweg in der Georg-Schumann-Straße nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Mann von diesem mit Abwehrspray besprüht. Auf Grund der Entfernung verfehlte dieses jedoch seine Wirkung. Der 21-Jährige flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort. Täter und Opfer kannten sich offensichtlich.

 

Uftrungen / Falscher Polizist

Eine 76-jährige Dame wurde am gestrigen Tage von einem angeblichen Polizisten angerufen, der ihr in einem zweistündigen Gespräch vorgaukelte, dass man einer kriminellen Bande auf die Schliche gelangt sei und zu deren Überführung man nun eine Scheinüberweisung einer hohen Geldsumme auf ein türkisches Konto benötige. Unter Anleitung der unbekannten Täter versuchte die Geschädigte dies auch. Zum Glück kam es dabei aber zu Fehleingaben bei der Transaktion, so dass kein finanzieller Schaden entstand.

 

Eisleben / Alkoholisiert am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle im Bereich des Marktplatzes wurde gegen 21:30 Uhr ein PKW angehalten und überprüft. Bei dem 48-jährigen Fahrzeugführer war im Gespräch ein deutlicher Atemalkoholgeruch feststellbar. Ein Test vor Ort ergab 1,29 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Hinweis: Der Markt darf zwischen 20:00 Uhr bis 04:00 Uhr von Kraftfahrzeugen nicht befahren werden!

 

Verkehrslage

 

Südharz / Landstraße 234 / 15.07.2021   14:50 Uhr

In einer Kurve zwischen Roßla und Dietersdorf hielt sich ein LKW nicht ans Rechtsfahrgebot und drängte somit einen PKW im Gegenverkehr gegen die Leitplanke. Eine Kollision beider Fahrzeuge erfolgte nicht. Der LKW setzte ohne zu halten seine Fahrt fort. Zeugen erkannten jedoch das amtliche Kennzeichen und meldeten dies der Polizei. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer laufen. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

 

Südharz / Hohler Weg / 15.07.2021    16:40 Uhr

Beim Überholen eines fahrradfahrenden Kindes in Breitenstein, ließ eine LKW-Fahrer keinen ausreichenden Sicherheitsabstand, so dass dieses ohne Berührung mit dem LKW stürzte und sich leicht verletzte. Der LKW verließ  unerkannt die Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück