Autobahnpolizeibericht vom 05.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Verkehrsunfall Unfallort: BAB 14, Fahrtrichtung Dresden, im Bereich der Auffahrt der Anschlussstelle Halle-Peißen Unfallzeit: 4. August 2011, gegen 7. 45 Uhr In der zweispurigen Auffahrt zur BAB 14 wechselte die Fahrerin (52 Jahre aus Halle) eines Pkw Volkswagen den Fahrstreifen von links nach rechts

Autobahnpolizeibericht vom 05.08.2011

Verkehrsunfall
Unfallort: BAB 14, Fahrtrichtung Dresden, im Bereich der Auffahrt der Anschlussstelle Halle-Peißen
Unfallzeit: 4. August 2011, gegen 7.45 Uhr
In der zweispurigen Auffahrt zur BAB 14 wechselte die Fahrerin (52 Jahre aus Halle) eines Pkw Volkswagen den Fahrstreifen von links nach rechts. Dabei übersah sie einen Pkw Audi, welcher im rechten Fahrstreifen fuhr. Es kam zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Person auf der Autobahn
Am 4. August 2011, gegen 13 Uhr, wurde auf der BAB 14 (nahe der Anschlussstelle Halle-Peißen) eine Person festgestellt. Diese lief hinter der Leitplanke und gab nach einer Befragung an, dass er auf einen Kollegen wartet. Diese Person wurde aufgefordert die Autobahn zu verlassen.

Geschwindigkeitskontrolle
Am 4. August 2011, im Zeitraum von 14 Uhr bis 20.30 Uhr, wurde auf der BAB 38 (nahe dem Autobahndreieck Halle-Süd) eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es wurden 2.571 Fahrzeuge gemessen und 76 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der schnellste Fahrzeugführer fuhr mit einer Geschwindigkeit von 184 km/h im geschwindigkeitsbeschränkten Bereich von 120 km/h. Dieser Fahrer hat nun mit zehn weiteren Fahrzeugführern ein Bußgeld und ein Fahrverbot zu erwarten.

Beitrag Teilen

Zurück