Polizeibericht Burgenlandkreis vom 16.04.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Unfall Donnerstag, den 15. 04. 2010, 22:25 Uhr 06618 Naumburg, OT Neuflemming, Bundesstraße 88 Der aus Richtung Naumburg kommende 39-jährige Fahrer eines Mitsubishi Lancer kam kurz vor Neuflemming auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem PKW BMW zusammen

Polizeibericht Burgenlandkreis vom 16.04.2010

Unfall
Donnerstag, den 15.04.2010, 22:25 Uhr
06618 Naumburg, OT Neuflemming, Bundesstraße 88
Der aus Richtung Naumburg kommende 39-jährige Fahrer eines Mitsubishi Lancer kam kurz vor Neuflemming auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem PKW BMW zusammen. Der Mitsubishifahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er kam mit schweren und der BMW- Fahrer mit leichten Verletzungen in das Naumburger Klinikum. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Bei dem Fahrer des Mitsubishi ergab der Alkoholtest einen Wert von 1,18 Promille.

Donnerstag, den 15.04.2010, 20:35 Uhr
06729 Elsteraue, OT Tröglitz
Zwischen Alttröglitz und Zeitz überquerte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Der 38-jährige Fahrer eines Ford Transit konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Zwei der Tiere wurden beim Zusammenstoß getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Einbruch
Freitag, den 16.04.2010
06712 Zeitz, Wendische Straße
In ein Fachgeschäft für Hörgeräte drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag von der Hofseite her gewaltsam ein und entwendeten Bargeld.
Nicht weit von diesem Tatort entfernt, ebenfalls in der Wendischen Straße wurde vergeblich versucht, in einen Gemüseladen einzubrechen. Allerdings hebelten die Täter mehrere Türen einer leerstehenden Wohnung im gleichen Haus gewaltsam auf.

Freitag, den 16.04.2010
06682 Teuchern, OT Bonau, Dorfstraße
In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter in das Gelände eines Gartenbaubetriebes ein, zerschlugen die Seitenscheibe des dort abgestellten PKW eines Mitarbeiters und verschafften sich gewaltsam Zutritt in Lager- Aufenthalts- und Büroräume. Über mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Beitrag Teilen

Zurück