Polizeibericht Burgenlandkreis vom 23.04.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Einbruch Freitag, den 23. 04. 2010, 00:40 Uhr 06712 Zeitz, Schädestraße Vom Bäcker überrascht wurde Freitagfrüh gegen 0

Polizeibericht Burgenlandkreis vom 23.04.2010

Einbruch
Freitag, den 23.04.2010, 00:40 Uhr
06712 Zeitz, Schädestraße
Vom Bäcker überrascht wurde Freitagfrüh gegen 0.40 Uhr ein Einbrecher in der Bäckerei in der Schädestraße. Der zunächst Unbekannte konnte vorerst flüchten, wurde aber vom Bäcker und seinem Angestellten verfolgt. Die sofort zum Tatort eilenden Beamten setzten der Flucht aber beim Versuch einen Zaun zu übersteigen ein Ende. Der 29-jährige Zeitzer, der gar nicht weit weg vom Tatort wohnt, ist der Polizei allerdings kein Unbekannter. Auch das Diebesgut, ein Rucksack, ein Handy, Schmuck und ca. 1.500 Euro Bargeld wurden aufgefunden. Jetzt wird überprüft, ob weitere Straftaten in der letzten Zeit von dem Dieb begangen wurden.

Freitag, den 23.04.2010
06712 Zeitz, Leipziger Straße
In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter von der Rückseite her durch die Küche in Gast- und Büroräume einer Gaststätte ein. Aus einem Automaten wurden Zigaretten entwendet. Hinweise zu weiterem Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Diebe flüchteten anschließend durch ein Toilettenfenster.


Unfall
Freitag, den 23.04.2010, 04:35 Uhr
06628 Bad Kösen, Hermann- Lielje- Ring
Der Fahrer (49) eines aus Richtung kommenden LKW Mercedes streifte einen rechts von der Fahrbahn stehenden Baum. Der Sachschaden am LKW beträgt ca. viertausend Euro. Den Aussagen des Fahrzeugführers zufolge hätte er zweier Rehe wegen, welche die Straße überquerten, eine Gefahrenbremsung unternommen. Dabei sei das Fahrzeug nach rechts von der Straße abgekommen.

Freitag, den 23.04.2010, 09:25 Uhr
06618 Wethau, Hauptstraße
Ein aus Richtung Naumburg kommender PKW BMW hielt verkehrsbedingt in der Hauptstraße in Wethau (Bundesstraße 180), weil ein vor ihm stehendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte. Auch der hinter diesem Fahrzeug fahrende VW Touran musste warten.
Der 57-jährige Fahrer eines LKW Mercedes bemerkte dies offensichtlich nicht und schob Touran und BMW aufeinander. Die Mitfahrerin im VW wurde mit leichten Verletzungen in das Naumbur-ger Klinikum eingeliefert. Am BMW gab es einen leichten Lackschaden, auch der LKW wurde nur gering beschädigt. Den VW Touran, in der Mitte des „Sandwich“, erwischte es mit einem Schaden von ca. viertausend Euro etwas heftiger. Der BMW ist ein Dienstfahrzeug des Magdeburger Mi-nisteriums für Wirtschaft und Arbeit und wird vom Staatssekretär Thomas Pleye genutzt. Der Staatssekretär wurde nicht verletzt.

Donnerstag, den 22.04.2010, 21:10 Uhr
06679 Hohenmölsen, L 191, ca. 100m vor Einfahrt zum Mondsee
Ein 24jähriger PKW-Fahrer befuhr die Landesstraße 191 aus Richtung Hohenmölsen in Richtung Nonnewitz. Ca 100m vor der Einfahrt Mondsee überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der Fahrzeugführer bremste seinen Opel ab, konnte aber einen Zusammenstoss nicht mehr verhindern. Das Reh blieb verletzt bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort liegen. Das Tier wurde mit einem Schuss aus der Dienstpistole eines Polizeibeamten von seinen Leiden befreit.

Beitrag Teilen

Zurück