Polizeibericht Burgenlandkreis vom 26.02.2009

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Diebstahl Donnerstag, den 26. 02. 2009 06618 Naumburg, OT Löbitz, Landesstraße 200 In der Nacht zum Donnerstag lösten Unbekannte die Hydraulikschläuche von einem Radlader, um die Ladeschaufel anheben zu können

Polizeibericht Burgenlandkreis vom 26.02.2009

Diebstahl
Donnerstag, den 26.02.2009 06618 Naumburg, OT Löbitz, Landesstraße 200
In der Nacht zum Donnerstag lösten Unbekannte die Hydraulikschläuche von einem Radlader, um die Ladeschaufel anheben zu können. Die mit dem Gewicht dieser Ladeschaufel gesicherte 200-Liter-Sauerstoffflasche wurde entwendet. Der Radlader war auf einem Feldweg an der Landesstraße 200 zwischen Löbitz und Beuditz abgestellt.

Donnerstag, den 26.02.2009 06667 Weißenfels, Nicolaus- Otto- Straße
Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag wurden vier Staubsaugerautomaten einer Autowaschanlage beschädigt. Das gewaltsame Aufhebeln der Klappen sollte den Zugriff zu den Geldkassetten ermöglichen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Mittwoch, den 25.02.2009 12:20 Uhr 06712 Zeitz, Friedensstraße
Der Detektiv eines Supermarktes stellte am Mittwoch einen 53-jährigen Ladendieb und übergab ihn der Polizei. Er hatte Lebens- und Genussmittel gestohlen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Naumburg wurde ein besonders beschleunigtes Verfahren angestrebt. Am Donnerstag fand nun die Verhandlung im Amtsgericht Naumburg statt. Der aus Portugal stammende Mann wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Verkehrsunfälle
Donnerstag, den 26.02.2009 06:30 Uhr 06618 Naumburg,
OT Kleinjena, Bundestraße 180
Die Fahrerin (47) eines Opel Astra fuhr an den vor einem Bahnübergang haltenden Fahrzeugen vorbei, um anschließend noch vor dem Bahnübergang nach rechts in Richtung Großjena abzubiegen. In diesem Augenblick stieß sie mit dem gerade anfahrenden PKW VW zusammen. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden.

Donnerstag, den 26.02.2009 11:30 Uhr 06712 Zeitz, Bergisdorfer Weg
Im Bergisdorfer Weg musste der 20-jährige Fahrer eines VW Caddy an der Kreuzung zur Friedensstraße verkehrsbedingt halten. Da er sich bereits zu weit im Kreuzungsbereich befand, fuhr er etwas zurück und stieß mit dem dahinterstehenden PKW Smart zusammen. Der Smart wurde beschädigt.


Einbruch
Donnerstag, den 26.02.2009 06667 Goseck OT Markröhlitz, Lindenstraße
Ziel eines Einbruchs war in der Nacht zum Donnerstag das Objekt der Freiwillige Feuerwehr Markröhlitz. Mit Steinen wurden zwei Fenster eingeworfen und anschließend aufgeriegelt. Die Täter hatten es auf das Werkzeug abgesehen. Der entstandene Schaden beträgt weit über 1.000,- Euro. Hoffentlich benötigen die Täter nicht einmal selbst die Hilfe der Feuerwehr.


Täter flüchtete ohne Beute
Ein unbekannter maskierter Täter betrat am Mittwoch gegen 18.20 Uhr einen Getränkemarkt in Lützen, Karl-Marx-Straße. Er teile mit, dass es sich um einen Überfall handelt und wollte Geld. Die Verkäuferin begann laut zu schreien und der Täter flüchtete ohne Beute. Eine umgehend eingeleitete Suche nach ihm verlief negativ, die Ermittlungen dauern an.


Rettungshubschrauber gelandet
Mittwoch, den 25.02.2009 17:45 Uhr 06667 Weißenfels, Tagewerbener Straße
In den späten Nachmittagsstunden sperrte die Polizei zeitweilig die Merseburger und die Tagewerbener Straße. Grund dieser Maßnahme war ein Hilfeersuchen der Kreisleitstelle, um Landung und Start eines Rettungshubschraubers für eine medizinische Notfallversorgung zu gewährleisten.

Beitrag Teilen

Zurück