Polizeibericht Halle (Saale) vom 18.04.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Besonders schwerer Fall des Diebstahls In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft in der Delitzscher Straße ein und entwendeten Zigaretten, Tabak sowie Zigarettenhülsen. Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt. Raub Am Samstagmorgen, gegen 02

Polizeibericht Halle (Saale) vom 18.04.2010

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft in der Delitzscher Straße ein und entwendeten Zigaretten, Tabak sowie Zigarettenhülsen. Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Raub
Am Samstagmorgen, gegen 02.45 Uhr, wurde ein 18 jähriger Hallenser An der Magistrale von fünf Jugendlichen aufgefordert sein Handy herauszugeben. Als er dies verweigerte wurde er geschlagen und getreten. Anschließend flüchteten die Täter ohne das geforderte Handy. Durch eingesetzte Polizeibeamte konnte ein Tatverdächtiger (19) gestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,44 Promille. Der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt.

Bereits am Freitagabend, kurz nach 21.00 Uhr, wurde ein 30 jähriger Hallenser in der Ernst-Grube-Straße von zwei unbekannten männlichen Personen geschlagen und getreten. Anschließend entwendeten die Täter den Rucksack mit persönlichen Dokumenten und flüchteten in Richtung Weinbergweg, Kreuzvorwerk.

Wohnungseinbruch
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung in der Straße der Republik ein, durchsuchten Räumlichkeiten sowie Behältnisse und entwendeten Bekleidung, Schuhe, Bargeld sowie technische Gerätschaften. Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Beitrag Teilen

Zurück