Polizeibericht Halle (Saale) vom 23.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Containerbrände Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten gestern Abend gegen 19:45 Uhr am Taubenbrunnen und gegen 20 Uhr in der Zerbster Straße mehrere Müllcontainer in Brand. Insgesamt wurden zwei Restmüllcontainer à 1. 100 Liter vollkommen zerstört, eine gelbe Tonne und eine Biotonne teilweise in Mitleidenschaft gezogen

Polizeibericht Halle (Saale) vom 23.08.2011

Containerbrände
Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten gestern Abend gegen 19:45 Uhr am Taubenbrunnen und gegen 20 Uhr in der Zerbster Straße mehrere Müllcontainer in Brand. Insgesamt wurden zwei Restmüllcontainer à 1.100 Liter vollkommen zerstört, eine gelbe Tonne und eine Biotonne teilweise in Mitleidenschaft gezogen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Alkoholisiert ins Gleisbett gefahren
Eine 57-jährige Frau ist vergangene Nacht gegen 23:45 Uhr mit ihrem Pkw im Büschdorfer Weg in Diemitz in die Schienen geraten. Da sich die Mercedes-Fahrerin in den Gleisanlagen festgefahren hatte, bat sie Anwohner um Hilfe. Diese bemerkten, dass die Frau alkoholisiert war und informierten die Polizei. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille. Der Führerschein der Hallenserin wurde sichergestellt, eine Blutprobenentnahme durchgeführt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Ein Abschleppdienst hob das Auto aus den Schienen. Ein Schaden entstand weder am Mercedes noch an der Gleisanlage.

Fahrraddiebstahl aufgeklärt
Am Sonntagabend wurden vor einem Wohngrundstück in der Salzburger Straße zwei angeschlossene Fahrräder entwendet. Gestern Nachmittag erkannte der 30-jährige Besitzer eines der entwendeten Räder sein Fahrrad vor einem Wohnhaus im Florentiner Bogen wieder. Er informierte die Polizei. Neben beiden Rädern fanden die Beamten auch den Dieb. Ein 16-jähriger Jugendlicher hatte die Seilschlösser mit einer Kneifzange durchtrennt und anschließend das Herren- und ein Damenrad entwendet. Gegen ihn wird nun wegen Besonders Schweren Fall des Diebstahls ermittelt. Die Räder wurde an ihre ursprünglichen Besitzer zurück gegeben.

Beitrag Teilen

Zurück