Polizeibericht Mansfeld-Südharz vom 20.08.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Mansfeld-Südharz | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person Auf der L234 in der Nähe der Ortslage Hayn kam es gestern gegen 17. 55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. In einer Kurve kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Sattelzuges

Polizeibericht Mansfeld-Südharz vom 20.08.2010

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person
Auf der L234 in der Nähe der Ortslage Hayn kam es gestern gegen 17.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. In einer Kurve kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Sattelzuges. Der 33jährige PKW-Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste aus diesem befreit werden. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht, etwa 4.000,- Euro schaden entstand. Der 33jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die L234 war bis 21.25 Uhr voll gesperrt.

Verstoß gegen das Betäubungsmittel – und Waffengesetz
Polizeibeamte kontrollierten gestern gegen 17.15 Uhr in Eisleben einen Radfahrer, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Der 25jährige flüchtete zunächst, wurde dann jedoch gestellt. Bei hm wurden 19 Gramm Cannabis und ein Teleskopschlagstock aufgefunden und sichergestellt. Ein Drogenschnelltest bei dem Eislebener verlief positiv.

Beitrag Teilen

Zurück