Polizeibericht Mansfeld-Südharz vom 21.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Mansfeld-Südharz | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Fahren unter Alkohol In Hettstedt, Bereich Ascherslebener Straße Höhe Kirschweg bemerkte eine Polizeistreife einen Pkw Renault, dessen Fahrzeugführer durch seine unsicher Fahrweise (Blinker falsch gesetzt) auffiel. Der Wagen wurde in der Schillerstraße angehalten und kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 44-jährigen Fahrer ergab 1,61 Promille

Polizeibericht Mansfeld-Südharz vom 21.08.2011

Fahren unter Alkohol
In Hettstedt, Bereich Ascherslebener Straße Höhe Kirschweg bemerkte eine Polizeistreife einen Pkw Renault, dessen Fahrzeugführer durch seine unsicher Fahrweise (Blinker falsch gesetzt) auffiel. Der Wagen wurde in der Schillerstraße angehalten und kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 44-jährigen Fahrer ergab 1,61 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Verkehrsunfälle
20. August 2011; 18:05 Uhr; Sangerhausen, Beyernaumburger Weg
Ein Pkw Skoda befuhr die Straße und wollte nach links abbiegen, um den Beyernaumburger Weg weiter zu befahren. Dabei beachtete der Skoda-Fahrer (27) nicht einen vorfahrtsberechtigten Pkw Audi und es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Beide Pkw-Fahrer wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor.

20. August 2011; 15.15 Uhr; Eisleben, Friedensstraße (L 151)
Ein Krad Suzuki befuhr die Straße in Richtung Bahnhofsring und wollte einen Pkw Mitsubishi Carissma überholen. Der Pkw-Fahrer setzte plötzlich den Blinker und bog ohne auf den Verkehr zu achten nach links ab. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete der Suzuki-Fahrer eine Gefahrenbremsung ein und kam zu Fall. Der 44-Jährige wurde leicht verletzt, am Krad entstand ca. 3.000 Euro Schaden. Der Mitsubishi-Fahrer hielt kurz an und verließ dann pflichtwidrig den Unfallort.

Beitrag Teilen

Zurück