Polizeibericht Saalekreis vom 07.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Vom Zug überfahren Am Samstagmorgen, kurz nach 4. 45 Uhr, durchfuhr ein Triebwagen auf der eingleisigen Strecke von Querfurt in Richtung Merseburg die Ortschaft Beuna. Kurz hinter dem Bahnübergang Puppensiedlung sprang eine männliche Person aus dem Gebüsch auf die Gleise, direkt vor den Triebwagen

Polizeibericht Saalekreis vom 07.08.2011

Vom Zug überfahren
Am Samstagmorgen, kurz nach 4.45 Uhr, durchfuhr ein Triebwagen auf der eingleisigen Strecke von Querfurt in Richtung Merseburg die Ortschaft Beuna. Kurz hinter dem Bahnübergang Puppensiedlung sprang eine männliche Person aus dem Gebüsch auf die Gleise, direkt vor den Triebwagen. Eine sofortige Gefahrenbremsung durch den Lokführer konnte jedoch den Aufprall nicht verhindern. Durch den Notarzt konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Bei dem Toten handelt es sich um einen 60-jährigen Mann aus Beuna.

Tödliche Verkehrsunfälle
Am Sonntagmorgen, gegen 0.20 Uhr, lief eine 27-jährige Merseburgerin auf der B 91 in Richtung Merseburg auf dem linken Fahrstreifen. Auf der Höhe Schkopau, ca. 200 Meter hinter der Abfahrt zur L 171 fuhren zwei Pkw auf dem linken Fahrstreifen aus Halle kommend in Richtung Merseburg. Nach jetzigem Erkenntnisstand konnte der Fahrer des ersten Pkw der Frau gerade noch ausweichen. Der Fahrer des dahinter fahrenden Pkw Nissan erkannte den Grund des Ausweichens des vor ihm fahrenden Pkw zu spät und erfasste die 27-Jährige mit seinem Fahrzeug. Die Geschädigte verstarb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock sowie Gesichtsverletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Die Richtungsfahrbahn Merseburg war bis 4.20 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Am Sonntagmorgen, gegen 5.10 Uhr, befuhr der Fahrer eines Pkw Audi die L 147 in Richtung Löbejün. Ca. 50 Meter hinter der Ortslage Merbitz kam der Fahrer mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. In der Folge geriet der Pkw in Brand. Der 21-jährige Fahrer wurde dabei tödlich verletzt. Die Landstraße 147 war bis 9.40 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Beitrag Teilen

Zurück