Polizeibericht Saalekreis vom 08.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

- Brand - Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung - Diebstahl Pkw - Fahren unter Betäubungsmitteln - Brand Müllcontainer - Brand Gartenlaube - Diebstahl Werkzeug - Verkehrsunfall

Polizeibericht Saalekreis vom 08.08.2011

Brand
Sonntag 7. August 2011, gg. 17:50 Uhr Bad Dürrenberg, Lutherstraße Unbekannte Personen warfen vermutlich etwas Brennendes in den Müllschlucker. Durch die Rauchentwicklung wurde ein Zeuge auf den Brand aufmerksam und informierte den Hausmeister. Dieser war in wenigen Minuten vor Ort und versuchte den Brand zu löschen. Da dies nicht gelang, informierte er die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte er bereits den Müllcontainer aus dem Müllraum gezogen. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht und Frischluft in den Wohnblock gedrückt. Personen wurden nicht verletzt.

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung
Am 8. August 2011 gegen 10:15 Uhr erhielt die Polizei von einer Anwohnerin in Schmirma, Dorfstraße die Information, dass sich eine bis dahin unbekannte Person in ihrer Waschküche aufhält und duscht. Die Person griff die eintreffenden Beamten mit diversen Werkzeugen wie Schaufel, Spaten und Vorschlaghammer an und flüchtete danach ins Nebenhaus. Dort brach er eine Tür auf und verstellte den Eingang. Durch Drohgebärden und Ablehnen der Kommunikation verlieh er seinem aggressiven Wesen Ausdruck. Da das Haus leer stand und keine weiteren Personen gefährdet wurden, beschränkten sich die Beamten auf Absperrmaßnahmen und verständigten Spezialeinheiten. Die Kräfte des Sondereinsatzkommandos drangen in das Haus ein und konnten den Täter überwältigen. Personen wurden dabei nicht verletzt. Er wurde in die Psychiatrie in Querfurt eingeliefert. Die Gründe für die Tat sind noch nicht bekannt.

Diebstahl Pkw
Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter aus einer Verkaufseinrichtung in Querfurt, Obhäuser Weg zwei Pkw BMW. Sie zerschlugen eine Fensterscheibe und fuhren die Fahrzeuge durch das geöffnete Werkstatttor vom Gelände.

Fahren unter Betäubungsmitteln
Am 8. August 2011 gegen 0:05 Uhr wurde während der Streifentätigkeit in Querfurt, An der Geistpromenade ein 18-jähriger Citroen-Fahrer kontrolliert. Dieser führte sein Fahrtzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Brand Müllcontainer
In den Morgenstunden des Montags wurden in Querfurt Daheimstraße 3 Papiertonnen und Sperrmüll durch unbekannte Täter in Brand gesetzt. Durch einen 23-jährigen Querfurter wurde versucht, den Brand zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung zu und wurde im Klinikum Querfurt behandelt. Die Feuerwehr Querfurt war im Einsatz. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Brand Gartenlaube
Am 7. August 2011 gegen 2:15 Uhr gerieten in Merseburg, Querfurter Straße in dortiger Gartenanlage Erholung II ein Baumhaus sowie eine Holzwand mit Überdachung in Brand. Durch das Feuer wurde das Dach der Laube des Nebengartens beschädigt. Die Feuerwehr aus Merseburg war mit vier Löschzügen im Einsatz und konnte mit Hilfe der anwesenden Gartenbesitzer das Feuer löschen. Auch hier kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Diebstahl Werkzeug
Am Wochenende drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Verkaufseinrichtung in Zwintschöna, An der B 6 ein. Sie brachen einen Baucontainer auf und entwendeten eine bisher unbekannte Anzahl von Werkzeugen. Die Polizei ermittelt.

Verkehrsunfall
Am 8. August 2011 gegen 0:10 Uhr ereignete sich auf der L 141 ein Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Mazda-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Brachstedt in Richtung Oppin. Ca. 150 Meter vor dem Ortseingang Oppin überquerte plötzlich ein Reh die Straße. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 750 Euro.

Am 7. August 2011 gegen 18:20 Uhr ereignete sich in Salzmünde ein Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Ford-Fahrer befuhr die Straße der Einheit in Richtung Naundorf und beabsichtigte nach links in die Benkendorfer Straße abzubiegen. Dabei beachtete er nicht die entgegenkommende 58-jährige Fahrradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Nach dem Unfall verließ der Pkw-Fahrer pflichtwidrig den Unfallort. Die Radfahrerin wurde durch den Aufprall verletzt und im Krankenhaus Dölau behandelt. Entstandener Schaden ca. 1.200 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher wurden aufgenommen.

Beitrag Teilen

Zurück