Polizeibericht Saalekreis vom 11.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

- Diebstahl Medikamente - Schuppenbrand - Fahren unter Alkoholeinfluss - Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln - Verkehrsunfall

Polizeibericht Saalekreis vom 11.08.2011

Diebstahl Medikamente
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in ein Geschäftshaus in Merseburg, Oeltzschner Straße ein. Sie hebelten eine Eingangstür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Bisher ist bekannt, dass eine unbekannte Anzahl von Medikamenten und Kosmetika entwendet wurden.

Schuppenbrand
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag kam es zu einem Brand in Braunsbedra, Im Teichfeld. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Schuppen in Brand. Durch den Brand wurden die Schuppentür und Versorgungsleitungen der Heizungsanlage sowie Putz an der Gebäudewand beschädigt. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr Braunsbedra gelöscht. In den angrenzenden Schuppen entstanden Schäden durch Rußablagerungen und Beeinträchtigungen durch Löschwasser. Personen kamen nicht zu Schaden. Die über dem Schuppen liegenden Wohnungen sind weiter bewohnbar. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 10. August 2011 gegen 17 Uhr erhielten die Beamten die Information, dass Personen in Merseburg, Otto-Lilienthal-Straße mit einem Pocket-Bike fahren. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass ein 25-jähriger Merseburger unter dem Einfluss von Alkohol ein solches Krad im öffentlichen Straßenverkehr führte. Gemessener Wert 1,12 Promille. Das Krad war nicht zugelassen, nicht pflichtversichert und nicht in einem verkehrssicheren Zustand, der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
Am 10. August 2011 gegen 12 Uhr erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass ein 22-jähriger Skoda-Fahrer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Wenig später konnte der Fahrzeugführer in Steuden, Maerkerstraße angetroffen und kontrolliert werden. Der Verdacht wurde bestätigt und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall
Am 11. August 2011 gegen 5:30 Uhr ereignete sich auf der L 176 ein Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Toyota-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Querfurt in Richtung A 38. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1.000 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück