Polizeibericht Saalekreis vom 19.11.2009

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrsunfall Am 19. 112. 009 gegen 07

Polizeibericht Saalekreis vom 19.11.2009

Verkehrsunfall
Am 19.112.009 gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Merseburg, von-Harnack-.Str. ein Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Ford-Fahrer befuhr die die Lasallestr. in Richtung von-Harnack-Str. Als er an der von-Harnack-Str. angekommen war, wollte er nach links in Richtung A.-Bebel-Str. abbiegen. Dabei beachtete er den auf dieser Straße aus Richtung A.-Bebel-Str. bevorrechtigten 43jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Ebenfalls am 19.11.2009 gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Merseburg, Geusaerstr. ein Verkehrsunfall. Ein 40jähriger Saab-Fahrer beabsichtigte die Grundstücksausfahrt Fritz-Haber-Str. 05 in Richtung Geusaerstr. zu verlassen. Dabei beachtet er nicht den auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden 41jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt. Entstandener Sachschaden sehr gering.

Am 19.11.2009 gegen 09.30 Uhr ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße Landsberg - Reußen ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 18jährige Opel-Fahrerin befuhr die o.g. Straße in Richtung landsberg. Dabei kam sie aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus Bergmannstrost Halle verbracht. Entstandener Schaden ca.

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag ereigneten sich mehrere Wildunfälle.
So fuhr eine 38jährige Honda-Fahrerin auf der K2127 von Salzmünde kommend in Richtung Friedeburg. Ca 600m hinter Kläranlage Pfützthal lief ein Reh von rechts kommend auf die Fahrbahn und es kam zum Verkehrsunfall.

Ein 21jähriger Renault-Fahrer befuhr die L 145 aus Richtung Teicha kommend in Richtung Frößnitz. Ca. 50 Meter vor Ortseingang Nehlitz lief plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Es kam zum Unfall mit Sachschaden.

Ein 38jähriger Opel-Fahrer befuhr die L 167 aus Richtung Döllnitz kommend in Richtung Dieskau. Ca. 150 Meter nach der Einfahrt Mülldeponie Lochau lief plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn und wurde vom PKW der Beteiligten 01 erfasst. Es kam zum Unfall mit Sachschaden.


Diebstahl von Werkzeug
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag kam es in Braunsbedra, Geiseltalstr. zu einem schweren Diebstahl. Unbekannte Täter griffen einen Pkw Kangoo und einen Kleintransporter Mercedes an. Aus dem Kleintransporter wurden verschiedene Werkzeugmaschinen wie Akkuschrauber, Handkreissägen und Bohrhämmer gestohlen. Der zurzeit bekannte Schaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Aufklärungsmeldung
In den späten Nachmittagsstunden des 15.11.2009 wurde die Polizei durch Anwohner aus Frankleben darüber informiert, dass im Bereich der Weißenfelserstr., Bahnüberführung mehrere Kartons mit Medikamenten aufgefunden wurden. Bei der Nachschau stellte sich heraus, dass es sich dabei um Medikamente gegen Aids und Prostata handelte. Ein Lkw-Fahrer meldete sich am gleichen Tag bei der Polizei und teilte mit, dass diese Medikamente vermutlich von seiner Ladefläche gestohlen wurden. Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass sich ein 14jähriger Franklebener und ein 16jähriger Merseburger in der Nacht vom Samstag zum Sonntag am Lkw zu schaffen machten. Sie öffneten die Tür zur Ladefläche und entwendeten die bereits gemeldete Menge an Arzneimitteln sowie Werkzeug, einen Feuerlöscher und mehrere Weinkartons. Das Diebesgut konnte in Tatortnähe sowie in einem Keller eines Beschuldigten wieder aufgefunden werden. Ob alle Medikamente aufgefunden wurden, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werde.

Beitrag Teilen

Zurück