Polizeibericht Saalekreis vom 20.04.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Fahren unter Alkohol Am 19. 04. 2010 gegen 15

Polizeibericht Saalekreis vom 20.04.2010

Fahren unter Alkohol
Am 19.04.2010 gegen 15.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Querfurt, Ahornstraße einen
21jährigen Renault-Fahrer. Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Gemessener Wert 2,2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall
Am 20.04.2010 gegen 05.15 Uhr ereignete sich auf der K2156 Bad Lauchstädt/ Delitz am Berge ein Verkehrsunfall. Eine 22jährige Alfa Romeo-Fahrerin befuhr die Landstraße in Richtung Delitz am Berge. Ca. 200 Meter von der Ortslage Delitz am Berge überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem PKW und dem Reh. Am Fahrzeug entstand Sachschaden

Am 19.04.2010 gegen 18.30 Uhr ereignete sich auf der B80 Halle/Eisleben ein Verkehrsunfall. Ein 69jähriger Audi-Fahrer befuhr die B80 in Richtung Eisleben. An der Kreuzung zur Anschlussstelle A143 bremste er sein Fahrzeug auf Grund der Ampelschaltung ab. Die nachfolgende 30jährige VW-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Der Aufprall war so stark, dass der Audi auf einen Mast der Lichtsignalanlage geschleudert wurde.
Durch den Aufprall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Fahrer des Audis wurde im Krankenhaus Dölau behandelt. Entstandener Schaden ca. 16.000 Euro. Die B80 musste von 19.00 – 20.00 Uhr gesperrt werden.

Am 20.04.2010 gegen 05.15 Uhr ereignete sich auf der L157 Zaschwitz/Kloschwitz ein Verkehrsunfall. Ein 35jähriger Fiat-Fahrer befuhr die Landstraße Richtung Kloschwitz. Etwa 150 m vor dem Ortseingang Kloschwitz lief ihm von links nach rechts ein Reh in das Fahrzeug. Es kam zum Verkehrsunfall. Entstandener Schaden ca. 600 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück