Polizeibericht Saalekreis vom 23.08.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Brand Müllcontainer In der Nacht vom Montag zum Dienstag gerieten aus bisher ungeklärter Ursache mehrere Müllcontainer in Merseburg, Junkerstraße in Brand. Unbekannte Täter setzten vermutlich Gegenstände, welche neben den Tonnen gelagert wurden, in Brand. Dieser griff auf die Tonnen über

Polizeibericht Saalekreis vom 23.08.2011

Brand Müllcontainer
In der Nacht vom Montag zum Dienstag gerieten aus bisher ungeklärter Ursache mehrere Müllcontainer in Merseburg, Junkerstraße in Brand. Unbekannte Täter setzten vermutlich Gegenstände, welche neben den Tonnen gelagert wurden, in Brand. Dieser griff auf die Tonnen über. Drei brannten vollständig ab, eine Tonne wurde beschädigt.

Raub
Am 23. August 2011 gegen 22 Uhr ereignete sich in Merseburg, Große Ritterstraße ein Handtaschenraub. Unbekannte Täter stießen eine 60-jährige Passantin zu Boden und entrissen ihr die Handtasche. Anschließend flüchteten die zwei männlichen Täter in Richtung Kliaplatte und weiter in Richtung Gotthardsteich.
Die Geschädigte konnte die Täter wie folgt beschreiben:
- scheinbares Alter 20 bis 25 Jahre
- Größe ca. 1,70 bis 1,80 Meter
- dunkle Hose, helles T-Shirt
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat zum angegebenen Zeitpunkt Personen am Tatort und wer hat eventuell die Täter bei der Flucht beobachtet?
Hinweise bitte an die Polizei in Merseburg: 03461/446 291

Verkehrsunfall
Am 22. August 2011 gegen 17 Uhr ereignete sich auf der L 178 ein Verkehrsunfall. Eine 35-jährige VW-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Neu Biendorf in Richtung Mücheln. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Es entstand geringer Sachschaden.

Am 22. August 2011 gegen 16.15 Uhr ereignete sich auf der L 164 ein Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Citroen-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Zscherben in Richtung Teutschenthal. In einer Doppelkurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Um nicht mit dem entgegenkommenden Pkw zusammenzustoßen, lenkte er sein Fahrzeug stark nach rechts, geriet dadurch ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Am 22. August 2011 gegen 16 Uhr ereignete sich in Peißen ein Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Honda-Fahrer befuhr die Saarbrücker Straße in Richtung B 100. Vor der Kreuzung beabsichtigte er, den Fahrstreifen zu wechseln. Dabei achtete er nicht auf den dort fahrenden 67-jährigen Opel-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 3.000 Euro.

Am 23. August 2011 gegen 8:20 Uhr ereignete sich in Barnstädt ein Verkehrsunfall. Eine 46-jährige Daewoo-Fahrerin befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Göhrendorfer Straße. An der Kreuzung Friedensplatz beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte 30-jährige Skoda-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführerinnen sowie ein mitfahrendes einjähriges Kind verletzt und im Klinikum Querfurt behandelt. Entstandener Schaden ca. 7.000 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück