Polizeibericht vom 14. 08. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Täter nach Raub gestellt Am Samstag gegen 00. 35 Uhr wurde die Polizei zum Rennbahnkreuz gerufen. Dort hatte eine Gruppe von 6 Personen vier Hallenser im Alter von 22-24 Jahren angegriffen, mit zwei Messern bedroht und sie geschlagen und getreten

Polizeibericht vom 14. 08. 2005

Täter nach Raub gestellt
Am Samstag gegen 00.35 Uhr wurde die Polizei zum Rennbahnkreuz gerufen. Dort hatte eine Gruppe von 6 Personen vier Hallenser im Alter von 22-24 Jahren angegriffen, mit zwei Messern bedroht und sie geschlagen und getreten. Dabei forderten sie Geld und Handys von den Geschädigten, von denen zwei leicht verletzt wurden.. Mit einem entwendeten Handy und Jacke flüchteten die Täter, als sie bemerkten, dass die Polizei alarmiert wurde. Vier Tatverdächtige konnten noch in Tatortnähe gestellt und die geraubte Jacke und ein Messer sichergestellt werden. Es handelt sich um zwei Hallenser und zwei Personen aus Leuna im Alter von 20, 22 und 19 Jahren. Drei kamen noch am gestrigen Tag vor den Haftrichter und befinden sich nun in Haft.

Einbrüche
In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter in eine Praxis in der Anhalter Straße ein. Entwendet wurde ein LCD-Bildschirm.
Auch aus der Grundschule in Büschdorf wurden ein Flachbildschirm, zwei Rechner und Zubehör durch unbekannte Täter gestohlen.
Der Einbruch in 5 Gartenlauben in der Emil-Fischer-Straße wurde am Samstag Vormittag angezeigt. Durch die Fenster drangen die Einbrecher in die Lauben und durchsuchten diese. Die Täter nahmen hauptsächlich Werkzeug, Spirituosen und Lebensmittel mit.
Zwischen Samstag 21.30 Uhr und Sonntag 00.45 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Schmiedstraße ein. Eine Handtasche, zwei Telefone und Bargeld wurden nach einem ersten Überblick entwendet.
In einen Container eines Reifendienstes in Teutschenthal drangen unbekannte Täter am Freitag Abend ein. Hier wurden ca. 20 Reifen und mehrere Kartons Felgen gestohlen.

Handys geraubt
In der Freyburger Straße wurden heute Nacht gegen 01.40 Uhr zwei Hallenser von drei unbekannten Tätern angesprochen und Geld verlangt. Einer der Täter schlug einem der Geschädigten eine Flache auf den Kopf, dieser erlitt Prellungen. Anschließend wurden die beiden 16 und 18 Jahre alten Hallenser durchsucht. Entwendet wurden ihnen die Handys, ein Walkmann und Zigaretten.

Sachbeschädigung
Am Samstag Morgen wurden an drei in der Hyazinthenstraße geparkten Fahrzeugen je ein Reifen von unbekannten Tätern zerstochen. Außerdem wurde an einem Daewoo die Frontscheibe zerstört.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Am Freitag Nachmittag wurden nach Hinweisen von Bürgern ca. 100 Hanfpflanzen sichergestellt. Ein 38jähriger Hallenser hatte diese Auf dem Dach eines Schuppens in der Meckelstraße angebaut. Die Pflanzen wurden sichergestellt.

Beitrag Teilen

Zurück