Polizeibericht vom 18. 07. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Handy entwendet Am Sonntag Nachmittag wurde im Primelweg ein 15jähriger von einem unbekannte Täter angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Daraufhin drohte der Täter mit Schlägen. Aus Angst übergab der Hallenser sein Handy

Polizeibericht vom 18. 07. 2005

Handy entwendet
Am Sonntag Nachmittag wurde im Primelweg ein 15jähriger von einem unbekannte Täter angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Daraufhin drohte der Täter mit Schlägen. Aus Angst übergab der Hallenser sein Handy. Mit der Beute flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Rennbahnring.

Einbrecher gestellt
Heute Morgen gegen 04.00 Uhr alarmierte eine Anwohnerin des Böllberger Wegs die Polizei, da sie aus einem in der Nähe gelegenen Kindergarten Geräusche hörte. Die Beamten stellten zwei Tatverdächtige, die, als sie die Polizei bemerkt hatten, durch ein Fenster aus dem Gebäude flüchteten. Es handelt sich um einen 15 und einen 16jährigen aus Halle. Die Ermittlungen dauern an.

Laubeneinbruch
Der Einbruch in eine Gartenlaube am verlängerten Landrain in Halle wurde gestern gegen 17.30 Uhr gemeldet. Unbekannte Täter waren durch ein Fenster in die Laube eingedrungen und stahlen zwei Plattenspieler, ein Mischpult sowie zwei Schallplattenkoffer mit 80 Platten.

Verkehrsunfallzahlen 17.07.2005
Halle: 13 Unfälle mit zwei verletzten Personen
Saalkreis: 6 Unfälle mit einer verletzten Person

Beitrag Teilen

Zurück