Polizeibericht vom 20. 02. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

- Sprayer gestellt - Kein Führerschein - In Schlangenlinien unterwegs - Ermittlungen dauern an - Geld entwendet - Ladendiebstahl - Einbruch

Polizeibericht vom 20. 02. 2005

Sprayer gestellt
Im Bereich der Herrenstraße wurde Samstag gegen 02.45 Uhr durch die Polizei ein 16jähriger Sprayer (Hallenser) auf frischer Tat gestellt. Zwei weitere Hallenser (15,16) standen in Tatortnähe "Schmiere". In Tatortnähe wurde ein Rucksack mit Spraydosen gefunden und sichergestellt. Der Sprayer hatte außerdem eine geringe Menge (2,4 Gramm) Cannabis bei sich.

Kein Führerschein
Während der Streifenfahrt bemerkten heute Nacht gegen 00.35 Uhr Polizeibeamte einen PKW, der mit sehr hoher Geschwindigkeit im Steinweg Richtung Rannischen Platz fuhr. Als der Fahrer die Polizei bemerkte bremste er stark ab, beschleunigte jedoch in der Torstraße sein Tempo wieder. Um einer Verkehrskontrolle zu umgehen, fuhr in die angrenzenden Nebenstraßen und landete mit dem Opel Kadett in einer Sackgasse (Schwetschkestraße). Dort beschädigte er ein parkendes Auto. Es stellte sich heraus, dass der 23jährige Fahrer aus Halle nicht im Besitz eines Führerscheines ist.

In Schlangenlinien unterwegs
Kurz vor 04.30 Uhr am heutigen Tag fiel Streifenbeamten ein Audi auf, der die Glauchaer Straße befuhr. Der Wagen fuhr Schlangenlinien und hatte die Warnblinkanlage eingeschaltet. In der Jacobstraße wurde der 27jährige Georgier gestoppt. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,32 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und Anzeige gegen ihn erstattet.

Ermittlungen dauern an
Am Freitag gegen 18.35 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Böllberger Weg einen stark übelriechenden Geruch, der sich vom Treppenhaus in die Wohnungen verbreitete. Unbekannte Täter hatten zuvor eine bisher nicht bekannte Flüssigkeit im Haus verschüttet. Zur Sicherheit wurde das Haus evakuiert. Die Bewohner kamen zum größten Teil bei Verwandten unter und konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht in das Gebäude zurückkehren. Bisher konnte noch nicht geklärt werden, um welche Flüssigkeit es sich handelt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Geld entwendet
Am 19.02.05 gegen 01.50 Uhr wurde ein 18jähriger Hallenser am Wörmlitzer Platz von 3 unbekannten Täter angesprochen. Zwei von ihnen hielten ihn fest und einer durchsuchte die Taschen des Geschädigten. Entwendet wurden ihm ein etwas Bargeld aus seiner Geldbörse.

Ladendiebstahl
Ein Ladendieb wurde gestern gegen 11.30 Uhr in einem Geschäft in der Leipziger Straße gestellt. Der 22jährige Hallenser hatte Kosmetikartikel im Wert von 65,-- Euro gestohlen.

Einbruch
In eine Fleischerei in der Großen Ulrichstraße drangen unbekannte Täter in der Nacht von Freitag zu Samstag ein. Entwendet wurden ein Wertgelass mit Bargeld und ein Laptop.
In eine Grundschule in der Zeitzer Straße drangen unbekannte Täter in der vergangenen Nacht ein. Wie heute Morgen gemeldet wurde, haben die Einbrecher Büromaterialien entwendet und auf dem Schulgelände weggeworfen. Ob andere Gegenstände gestohlen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Beitrag Teilen

Zurück