Polizeibericht vom 25. 07. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Brandstiftung Am Sonntag Morgen, gegen 00. 34 Uhr, brannte im Ammendorfer Weg die Plane eines dort abgestellten Lkw MAN. Drei männliche Personen entfernten sich fluchtartig vom Tatort

Polizeibericht vom 25. 07. 2005

Brandstiftung
Am Sonntag Morgen, gegen 00.34 Uhr, brannte im Ammendorfer Weg die Plane eines dort abgestellten Lkw MAN. Drei männliche Personen entfernten sich fluchtartig vom Tatort. Durch eingesetzte Polizeibeamte konnten die drei Tatverdächtigen (18-19) gestellt werden.
Durchgeführte Atemalkoholtests ergaben bei den gestellten Personen 1,01 bis 1,85 Promille.
Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Schwerer Raub
Am Montag Morgen, gegen 01.45 Uhr, wurde ein 39jähriger Hallenser in der Kammstraße (Ecke Goldsteinstraße) aus einer Gruppe von ca. sechs bis sieben Jugendlichen heraus mit einem Baseballschläger vor den Kopf geschlagen und am Boden liegend getreten. Anschließend entwendete man ihm den Stoffbeutel mit seiner Anglerausrüstung sowie einer Flasche Weinbrand.
Der Geschädigte konnte keine Angaben zu den unbekannten Tätern machen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Am Samstag Abend, kurz vor 20.00 Uhr, warf An der Magistrale (auf Höhe der Haltestelle "An der Schwimmhalle) eine unbekannte männliche Person eine Bierflasche gegen die rechte hintere Seitenscheibe eines vorbeifahrenden Busses. Als der Busfahrer den Knall vernahm, bremste er sofort ab. Dabei verletzten sich zwei Fahrgäste und mußten ambulant behandelt werden. Die Seitenscheibe des Busses wurde beschädigt.

Verkehrsunfallzahlen vom 24.07.05
Halle: 15 Verkehrsunfälle mit 5 verletzten Personen
Saalkreis: 3 Unfälle mit 1 Verletzten

Beitrag Teilen

Zurück