Polizeibericht vom 29.05. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Raser gestellt Am Samstag Vormittag wurde auf der B80 in Richtung Eisleben (auf der Höhe der Kreuzung Bennstedt) ein 34jähriger Kradfahrer festgestellt, welcher mit seinem Krad die zulässige Höchstgeschwindigkeit mehrmals erheblich überschritt und verkehrswidrig überholte. Eine Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren ergab eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 171 km/h bei zugelassenen 100 km/h. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet, wobei dieser jetzt mit einem Bußgeld von mindestens 275 Euro, 4 Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot von 2 Monaten rechnen muß

Polizeibericht vom 29.05. 2005

Raser gestellt
Am Samstag Vormittag wurde auf der B80 in Richtung Eisleben (auf der Höhe der Kreuzung Bennstedt) ein 34jähriger Kradfahrer festgestellt, welcher mit seinem Krad die zulässige Höchstgeschwindigkeit mehrmals erheblich überschritt und verkehrswidrig überholte.
Eine Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren ergab eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 171 km/h bei zugelassenen 100 km/h.
Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet, wobei dieser jetzt mit einem Bußgeld von mindestens 275 Euro, 4 Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot von 2 Monaten rechnen muß.

Sachbeschädigung
Am Samstag Morgen, gegen 01.30 Uhr, wurden zwei männliche Personen (18/16) durch Polizeibeamte gestellt, nachdem sie an einem Kaufhaus in der Mansfelder Straße sowie an einem dort aufgestellten Schaukasten eine Vielzahl von Scheiben zerkratzten.
Die Schadenshöhe wird noch ermittelt.

PKW-Diebstahl
In der Nacht vom Freitag zum Samstag, entwendeten unbekannte Täter in der Windthorststraße einen dort abgeparkten PKW BMW.
Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

Raub
Am Samstag Abend, gegen 22.20 Uhr, kamen einem 23jährigen Hallenser in der Schönebecker Straße vier unbekannte männliche Personen entgegen. Eine Person fasste den Geschädigten auf die Schulter und stieß ihn zu Boden, wobei er mit einem Messer verletzt wurde. Anschließend wurden ihm der Ring und die Armbanduhr entwendet. Die Personen flüchteten in unbekannte Richtung.

Beitrag Teilen

Zurück