Ausstellung „Zerrissen – Kinder als Opfer häuslicher Gewalt“ in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr

Vom 29.09.2015 bis 09.10.2015 befindet sich die Ausstellung „Zerrissen – Kinder als Opfer häuslicher Gewalt“ in der Polizeidirektion Sachsen – Anhalt Süd.

Interessierte Besucherinnen und Besucher können einen Einblick in die Gewaltspirale von Häuslicher Gewalt erfahren. Betroffene sollen erleben, dass sie nicht allein sind und sich nicht schämen müssen, bisher keinen Ausweg aus einer gewalttätigen Beziehung gefunden zu haben. 

Ausstellung „Zerrissen – Kinder als Opfer häuslicher Gewalt“ in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Es werden Möglichkeiten der Intervention aufgezeigt und Hilfsangebote vorgestellt. Der Präventionsteil der Ausstellung zeigt Auswirkungen von Gewalt auf Kinder und thematisiert problematische Paarbeziehungen.

Gruppen ist es möglich, diese Ausstellung in der Zeit von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr (andere Zeiten nach Einzelabsprache) begleitet zu besichtigen. Dazu konnten im Ausstellungszeitraum Vertreter verschiedener Opferschutzeinrichtungen als Betreuer gewonnen werden. Darüber hinaus wird eine Mitarbeiterin des Bereiches Prävention der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd als polizeilicher Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Anmeldungen für begleitete Besichtigungen sind unter folgender Erreichbarkeit möglich:

Telefon: 0345 / 224 – 1265

E-Mail: praevention.pd-sued@polizei.sachsen-anhalt.de

 

Die Ausstellung kann, abgesehen von den angemeldeten Gruppen, von interessierten Besuchern während der Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr besichtigt werden.

Beitrag Teilen

Zurück