Bahnunfall mit verletzten Personen in Langeneichstädt

Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Mücheln, OT Langeneichstädt – An einem unbeschrankten Bahnübergang im Warteweg kam es am heute gegen 07.30 Uhr zu einem Zusammenstoß der Burgenlandbahn mit einem PKW. Dabei wurde die Fahrerin des PKW verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen sind ihre Verletzungen nicht lebensbedrohlich. 

Der Triebwagenführer der Burgenlandbahn erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. In der Burgenlandbahn befanden sich fünf Fahrgäste, welche unverletzt blieben. Am PKW als auch an der Bahn entstanden erhebliche Sachschäden. Die Unfallursachenermittlungen vor Ort dauern derzeit noch an. Bei der Bahnstrecke handelt es sich um eine Nebenstrecke zwischen Braunsbedra und Querfurt. Der Abschnitt bleibt zunächst bis auf Weiteres gesperrt.

Beitrag Teilen

Zurück